S wie Sit­zungs­wo­che

Memminger Zeitung - - Politik - (fer)

Ab­ge­ord­ne­te le­ben in ih­rem ei­ge­nen Rhyth­mus. Ent­we­der es ist Sit­zungs­wo­che, dann sind sie in Ber­lin, oder es ist sit­zungs­freie Wo­che, dann hal­ten sie sich in der Re­gel in ih­rem je­wei­li­gen Wahl­kreis auf.

Min­des­tens 20 Sit­zungs­wo­chen gibt es im Jahr. Und auch die ha­ben ih­ren fes­ten Rhyth­mus. Im Lau­fe des Mon­tags kom­men die Ab­ge­ord­ne­ten in Ber­lin an, schließ­lich be­steht für sie nach dem Ab­ge­ord­ne­ten­ge­setz an Sit­zungs­ta­gen Prä­senz­pflicht. Wer un­ent­schul­digt fehlt, muss Stra­fe be­zah­len. Am Abend ta­gen die Frak­ti­ons­vor­stän­de oder die Lan­des­grup­pen und an­de­re in­ter­ne Gre­mi­en der Frak­tio­nen. Am Di­ens­tag kom­men die Ar­beits­grup­pen der Frak­tio­nen zu­sam­men, gleich­zei­tig tagt der Äl­tes­ten­rat, um die end­gül­ti­ge Ta­ges­ord­nung zu be­schlie­ßen, am Nach­mit­tag ste­hen die Sit­zun­gen der Frak­tio­nen auf dem Pro­gramm.

Am Mitt­woch­nach­mit­tag be­gin­nen die Plenar­sit­zun­gen mit der Fra­ge­stun­de der Re­gie­rung und ei­ner Ak­tu­el­len St­un­de. Don­ners­tags und frei­tags fin­den die Plenar­sit­zun­gen statt, in der so­ge­nann­ten „Kern­zeit“. Am Don­ners­tag zwi­schen 9 und 13 Uhr wer­den die wich­tigs­ten The­men der Wo­che be­han­delt oder es steht so­gar ei­ne Re­gie­rungs­er­klä­rung auf dem Plan. Par­al­lel ta­gen Aus­schüs­se und Ar­beits­grup­pen, wes­halb der Plenar­saal meist spär­lich be­setzt ist.

Al­le vier Wo­chen tritt am Frei­tag auch der Bun­des­rat zu­sam­men. Spä­tes­tens am Nach­mit­tag heißt es schließ­lich für al­le Ab­ge­ord­ne­ten: Zu­rück in die Wahl­krei­se.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.