Wenn klei­ne Kin­der Hun­den be­geg­nen

Memminger Zeitung - - Wirtschaft - (dpa) El­tern

Klei­ne Kin­der be­geg­nen Hun­den häu­fig auf Au­gen­hö­he. Sie soll­ten aber nicht in die Au­gen des Tie­res schau­en, er­klärt die Zeit­schrift (Ausgabe 11/No­vem­ber 2017). Hun­de füh­len sich durch ei­nen di­rek­ten Blick wo­mög­lich an­ge­grif­fen. Beim Strei­cheln schaut das Kind al­so bes­ser auf den Rü­cken des Tie­res. Be­vor es zur Tat schrei­tet, muss der Hun­de­be­sit­zer im­mer ge­fragt wer­den. Geht das Kind et­was über­eif­rig auf den Vier­bei­ner los, kann es schon mal brenz­lig wer­den. In dem Fall stellt sich ein El­tern­teil am bes­ten zwi­schen Kind und Hund, emp­feh­len die Ex­per­ten in so ei­nem Fall.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.