Led­van­ce Lo­gis­tik er­hält kei­ne Chan­ce

Auf das end­gül­ti­ge Aus für das Werk folgt nun auch die Ab­sa­ge an die Lo­gis­tik. Die In­for­ma­ti­on kam wäh­rend ei­ner Be­triebs­ver­samm­lung. Bei der an­schlie­ßen­den Kund­ge­bung war die Stim­mung ent­spre­chend auf­ge­heizt

Memminger Zeitung - - Wirtschaft - VON ANDREA WEN­ZEL

Augs­burg Das Pfeif­kon­zert der rund 500 Led­van­ce-Mit­ar­bei­ter bei der Kund­ge­bung vor den Werks­to­ren an der Ber­li­ner Al­lee war oh­ren­be­täu­bend. Teils hat­ten gar die kampf­er­prob­ten Spre­cher der IG Me­tall Schwie­rig­kei­ten, sich Ge­hör zu ver­schaf­fen. Der Un­mut über die end­gül­tig be­schlos­se­ne Werks­schlie­ßung zum Jah­res­en­de (der Ma­schi­nen­bau soll bis Herbst 2019 wei­ter­ge­führt wer­den) wur­de mehr als deut­lich – zu­sätz­lich an­ge­facht durch die In­for­ma­ti­on, dass auch die Lo­gis­tik in Augs­burg kei­ne Chan­ce er­hält. „Ge­gen Mit­tag ha­ben wir er­fah­ren, dass auch hier das von Ar­beit­neh­mer­sei­te vor­ge­leg­te Stand­ort­kon­zept ab­ge­lehnt wor­den ist“, be­rich­tet An­ge­la St­ein­ecker, Un­ter­neh­mens­be­auf­trag­te der IG Me­tall. Die Be­grün­dung sei die glei­che, wie beim Werk. Das Kon­zept ist aus Un­ter­neh­mens­sicht nicht trag­fä­hig. Rund 100 Mit­ar­bei­ter sind be­trof­fen. Da­mit ist der Ab­zug von Led­van­ce aus Augs­burg be­sie­gelt.

Au­ßen­ste­hen­de hat­ten ei­nen sol­chen Aus­gang be­reits be­fürch­tet. Be­triebs­rat Andre­as Ja­kob hielt bei sei­ner An­spra­che da­her mit sei­nem Är­ger auch nicht hin­term Berg: „Un­se­re Vor­schlä­ge zur Stand­ort­er­hal­tung wur­den kon­se­quent igno­riert. Wo­mög­lich, weil ih­re Um­set­zung Ar­beit für die Füh­rungs­rie­ge be­deu­tet hät­te. Das woll­te sie of­fen­bar nicht. Da ist es doch leich­ter, den Stand­ort ein­fach zu schlie­ßen.“Sei­ne Theo­rie, dass ei­ne Ret­tung nicht am Geld ge­schei­tert sei, un­ter- mau­ert er mit ei­nem Ar­ti­kel ei­nes Bran­chen­ma­ga­zins, wo­nach der chi­ne­si­sche Led­van­ce-Ei­gen­tü­mer MLS in Chi­na ei­ne Mil­li­ar­de USDol­lar in den Auf­bau ei­ner Lam­pen­fer­ti­gung in­ves­tie­ren will. „Da­für ist das Geld da. Uns hät­ten 15 bis 20 Mil­lio­nen ge­nügt, um Augs­burg fit für die Zu­kunft zu ma­chen“, so Ja­kob wei­ter. Es sei ei­ne „Schwei­ne­rei“, wie hier ge­han­delt wird.

Auch Augs­burgs Ober­bür­ger­meis­ter Kurt Gribl är­gert sich über das Aus des Led­van­ce-Stand­orts. „Man hat zehn Jah­re lang ge­kämpft und im­mer war es die Be­leg­schaft, die ver­sucht hat, das Un­ter­neh­men für die Zu­kunft zu rüs­ten.“Des­halb ge­he es jetzt dar­um, all den Men­schen ei­nen mög­lichst gu­ten Aus­stieg zu er­mög­li­chen. „Mit­ar­bei­ter sind kei­ne Wa­re, die man ein­fach ab­stellt, wenn man sie nicht mehr braucht. Wir wer­den die­se Men­schen be­glei­ten so gut wir kön­nen“, ver­sprach der OB vor Ort.

An­ge­la St­ein­ecker be­zeich­ne­te die bis­he­ri­gen An­ge­bo­te sei­tens Led­van­ce in den lau­fen­den So­zi­al­plan­ver­hand­lun­gen al­ler­dings als „in­ak­zep­ta­bel“. „Wir wer­den je­doch al­les tun, da­mit ihr nicht mit ei­nem But­ter­brot nach Hau­se geht“, zeig­te sie sich kampf­be­reit. Auch Al­ter­na­tiv­lö­sun­gen, wie die Über­nah­me von ein­zel­nen Spar­ten wie Ma­schi­nen­bau und Lo­gis­tik durch Drit­te möch­te man im Au­ge be­hal­ten. In­ter­es­sen­ten sei­en da, kon­kre­te Ver­hand­lun­gen ha­be es aber noch nicht ge­ge­ben.

Die Mit­ar­bei­ter selbst ha­ben die Ent­schei­dung mitt­ler­wei­le ak­zep­tiert, be­fin­den sich emo­tio­nal den­noch auf ei­ner „Ach­ter­bahn­fahrt“. „Man hat uns nach 30 Jah­ren al­les ge­nom­men. Und dann noch die­ser Um­gang mit uns. Ich weiß nicht, wie es wei­ter­ge­hen soll“, sagt Ma­ri­on Eckert. Rein­hard Schmut­ter­mair be­tont: „Ich bin nicht ent­täuscht, ich bin wü­tend.“Micha­el Brych er­gänzt: „Es ist trau­rig mit an­zu­se­hen, wie das Un­ter­neh­men den Bach run­ter­geht und jetzt auch noch ganz be­wusst an die Wand ge­fah­ren wird.“

Im ver­gan­ge­nen No­vem­ber hat­te Led­van­ce mit­ge­teilt, die Stand­or­te in Augs­burg und Berlin zu schlie­ßen und 1400 der 2200 Stel­len in Deutsch­land ab­bau­en zu wol­len. Um sich er­neut da­ge­gen zu weh­ren, soll es mor­gen vor der Un­ter­neh­mens­zen­tra­le in Gar­ching ei­ne wei­te­re Kund­ge­bung mit Led­van­ceVer­tre­tern ver­schie­de­ner Stand­or­te ge­ben. Dann soll auch ein Ver­tre­ter des Ei­gen­tü­mers MLS an­we­send sein. „Die­se Chan­ce müs­sen wir nut­zen und zei­gen, dass wir uns nicht ein­fach ver­ja­gen und uns das nicht ge­fal­len las­sen“, for­der­te Micha­el Lep­pek, Ers­ter Be­voll­mäch­tig­ter der IG Me­tall in Augs­burg.

Fo­to: Ul­rich Wa­gner

Im Augs­bur­ger Os­ten ste­hen die Lo­gis­tik Hal­len des Leuch­ten­her­stel­lers Led­van­ce. Auch die­se Spar­te soll nun de­fi­ni­tiv ge­schlos­sen wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.