Ver­harm­lo­sung der AfD

Memminger Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „AfD em­pört über Augs­bur­ger Ho­tels“(Sei­te 1) und zum Leit­ar­ti­kel „Wir müs sen ler­nen, sou­ve­rä­ner mit der AfD um­zu­ge­hen“von Micha­el Stifter am 9. Ju­ni:

Da ma­chen Augs­bur­ger Ho­tels von ih­rem Haus­recht sou­ve­rän Ge­brauch, für sie un­er­wünsch­ten Per­so­nen, hier AfD-Funk­tio­nä­re, die Zim­mer zu stor­nie­ren, weil sich de­ren Äu­ße­run­gen „ge­gen Men­schen auf­grund ih­rer Her­kunft oder Ab­stam­mung rich­ten“. Man könn­te die Lis­te be­lie­big ver­län­gern. Schon ver­ges­sen: Man müs­se die In­te­gra­ti­ons­be­auf­trag­te „in Ana­to­li­en ent­sor­gen“(Gau­land). Und da er­laubt sich Herr Micha­el Stifter, die­se wohl­be­grün­de­te und be­dach­te Ak­ti­on als „Pos­se“zu be­zeich­nen, als „ver­krampf­ten Um­gang mit den Rechts­po­pu­lis­ten“. Ei­ne ver­harm­lo­sen­de Be­zeich­nung die­ser Par­tei! Ich hal­te es für un­be­dingt not­wen­dig, dass die­se Zei­tung ih­ren Um­gang mit der AfD hin­ter­fragt. Die ers­te Sei­te soll­te doch wich­ti­gen The­men vor­be­hal­ten sein.

Jörg West­er­hoff, Augsburg

Wenn Frau Mer­kel mit der ge­woll­ten Asyl­po­li­tik der ei­ge­nen Par­tei nicht zu­recht­kommt, wä­re das doch ein gu­ter Grund für ih­ren Rück­tritt. Da­mit ist al­len ge­hol­fen. Am meis­ten un­se­rem Land!

Klaus Cha­mer­ke, Hal­den­wang, zu „Die CDU droht der Kanz­le­rin“(Sei­te 1) vom 13. Ju­ni

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.