Staat ver­kauft Bank-An­tei­le

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

dpa AMS­TER­DAM. Der nie­der­län­di­sche Staat hat wei­te­re An­tei­le an der Groß­bank ABN Am­ro ver­kauft und da­mit sei­nen An­teil an dem In­sti­tut von 63 auf 56 Pro­zent ver­rin­gert. Das teil­te die Bank ges­tern in Ams­ter­dam mit. Durch den Ver­kauf ka­men rund 1,5 Mil­li­ar­den Eu­ro in die Staats­kas­se. Der nie­der­län­di­sche Staat will lang­fris­tig al­le sei­ne An­tei­le an der Bank ver­kau­fen. Wäh­rend der Ban­ken­kri­se hat­ten die Nie­der­lan­de ABN Am­ro 2008 für rund 22 Mil­li­ar­den Eu­ro ge­kauft. Auch die Ver­si­che­rung ASR war da­durch in Hän­de des Staa­tes be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.