Spit­zen­spiel un­ter Flut­licht

Fuß­ball-Lan­des­li­ga: Pa­pen­burg emp­fängt heu­te Em­den

Meppener Tagespost - - EMSLANDSPORT - Von Kim Patrick v. Har­ling

PA­PEN­BURG. Ein­drucks­voll ha­ben sich die Lan­des­li­ga-Fuß­bal­ler von BW Pa­pen­burg nach zwei Nie­der­la­gen in Fol­ge mit ei­nem 6:2 beim Heid­müh­ler FC zu­rück­ge­mel­det. Am heu­ti­gen Frei­tag­abend (20 Uhr) kommt mit den Ki­ckers Em­den je­doch ein ganz an­de­res Ka­li­ber.

Tra­di­tio­nell ge­ben sich Auf­stei­ger ja eher be­schei­den. „Mo­men­tan gibt es nur ei­ne Rich­tung für uns: Punk­te sam­meln für den Klas­sen­er­halt“, be­tont auch Pa­pen­burgs Co-Trai­ner Ste­fan Nie­mann. „Wir gu­cken nicht auf die Ta­bel­le und schie­len nicht nach oben.“Die ak­tu­el­le Ta­bel­len­si­tua­ti­on be­ein­druckt ihn trotz des fünf­ten Plat­zes kei­nes­falls. Nur drei Zäh­ler be­trägt der Rück­stand zum Spit­zen­rei­ter SV Bad Ro­then­fel­de. Hin­ter Pa­pen­burg auf Rang sechs steht Em­den – ein Spit­zen­spiel. „Wenn man rech­ne­risch durch ist, kann man noch mal gu­cken, was drin ist“, sagt Nie­mann.

Em­den zählt seit der Sai­son 2012/13 qua­si zum In­ven­tar der Lan­des­li­ga We­serEms. Die An­sprü­che des Ver­eins, der be­reits in der Re­gio­nal­li­ga kick­te, sind ganz an­de­re. Ent­spre­chend ge­hö­ren die Ki­ckers Jahr für Jahr zum en­ge­ren Fa­vo­ri­ten­kreis. Ver­ste­cken muss sich Auf­stei­ger Pa­pen­burg an­ge­sichts des gu­ten Sai­son­starts den­noch nicht.

„Em­den hat sich im Som­mer wie­der ver­stärkt, dort gibt es nicht nur ei­nen Spie­ler, auf den man ach­ten muss. Die ge­sam­te Of­fen­si­ve ist stark“, sagt Nie­mann mit Blick auf Hol­ger Wul­ff (9 To­re), Ma­nu­el Su­da (5) und Ti­do Stef­fens (1). „Grund­sätz­lich ist Em­den ei­ne kämp­fe­risch und tech­nisch star­ke Trup­pe.“

Hin­ter dem Ein­satz von Eric Bruns, der in Heid­müh­le ver­let­zungs­be­dingt aus­ge­wech­selt wur­de, steht ein Fra­ge­zei­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.