EU will Ar­beits­no­ma­den bes­ser schüt­zen

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT -

dpa STRASSBURG. Ei­ne neue Eu­ro­päi­sche Ar­beits­be­hör­de soll schon ab 2019 die Rech­te von Bür­gern durch­set­zen, die in ei­nem an­de­ren EU-Land ar­bei­ten. Die EUKom­mis­si­on er­läu­ter­te ges­tern ih­re Plä­ne für die Agen­tur na­mens ELA. Zu­dem for­der­te sie al­le EU-Län­der auf, Selbst­stän­di­ge und Men­schen in Teil­zeit oder be­fris­te­ten Ver­trä­gen so­zi­al bes­ser ab­zu­si­chern. Dies be­tref­fe in­zwi­schen vier von zehn Er­werbs­tä­ti­gen, teil­te die Kom­mis­si­on mit. Das „Pa­ket für so­zia­le Fair­ness“soll die An­kün­di­gung von Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker um­set­zen, die EU so­zia­ler zu gestal­ten. Hin­ter­grund sind die gro­ßen wirt­schaft­li­chen Un­ter­schie­de zwi­schen EULän­dern, aber auch der Zu­lauf zu po­pu­lis­ti­schen Par­tei­en. Auch ar­bei­ten im­mer mehr Eu­ro­pä­er jen­seits der ei­ge­nen Gren­zen in ei­nem an­de­ren EU-Land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.