Mainz be­ju­belt Sieg nach ku­rio­sem Spiel

BVB-Sor­gen wach­sen – Aus für Bats­hu­ayi

Meppener Tagespost - - VORDERSEITE -

dpa MAINZ. Der FSV Mainz 05 hat in der Fuß­ball-Bun­des­li­ga mit ei­nem 2:0 ge­gen den SC Frei­burg ei­nen wich­ti­gen Sieg im Ab­stiegs­kampf ge­fei­ert. We­gen des Vi­deo­be­wei­ses und Fan­pro­tes­ten dau­er­te die Halb­zeit­pau­se mehr als 30 Mi­nu­ten.

dpa GELSENKIRCHEN. We­nig Lei­den­schaft, kaum Chan­cen, kein Tor – der schwa­che Auf­tritt beim 0:2 (0:0) im Re­vierder­by beim FC Schal­ke 04 und der Aus­fall von Mi­chy Bats­hu­ayi ver­grö­ßern die Dort­mun­der Sor­gen. Die von der Club­füh­rung als ul­ti­ma­ti­ves Sai­son­ziel aus­ge­ru­fe­ne Rück­kehr in die eu­ro­päi­sche Kö­nigs­klas­se ge­rät mehr und mehr in Ge­fahr. Statt auf den zwei­ten Platz zu klet­tern, rutsch­te der BVB nach der ver­dien­ten Schlap­pe beim un­ge­lieb­ten Nach­barn auf Rang vier ab. Neu­er Drit­ter ist das zu­letzt star­ke Team aus Le­ver­ku­sen, das am kom­men­den Sams­tag in Dort­mund gas­tiert. „Da müs­sen wir an­ders auf­tre­ten“, for­der­te Na­tio­nal­spie­ler Mar­co Reus aus Sor­ge vor ei­nem wei­te­ren Rück­schlag.

Nicht nur das an­spruchs­vol­le Rest­pro­gramm mit Par­ti­en in Bre­men und Hoffenheim und ei­nem Heim­spiel ge­gen Mainz, son­dern auch der der­zei­ti­ge Zu­stand der Mann­schaft ver­heißt we­nig Gu­tes. Selbst im Der­by beim Erz­ri­va­len man­gel­te es an spie­le­ri­scher Klas­se und auch an En­ga­ge­ment. „Das ist das wich­tigs­te Spiel des Jah­res. Bit­ter, es so zu ver­lie­ren“, klag­te Ka­pi­tän Mar­cel Schmel­zer.

Die Ver­let­zung von Bats­hu­ayi könn­te den Kampf der Bo­rus­sia um die lu­kra­ti­ve Cham­pi­ons Le­ague zu­sätz­lich er­schwe­ren. Der bel­gi­sche Tor­jä­ger zog sich in der Nach­spiel­zeit bei ei­nem Zwei­kampf mit dem Schal­ker Ben­ja­min Stam­bou­li ei­ne Sprung­ge­lenk­ver­let­zung zu und fällt wahr­schein­lich für den Rest der Sai­son aus, wie

der BVB am Mon­tag nach ge­naue­ren Un­ter­su­chun­gen des 24 Jah­re al­ten An­grei­fers mit­teil­te.

Für Dort­mund ist das be­son­ders bit­ter, denn die Leih­ga­be des FC Chel­sea war mit sie­ben Rück­run­den­tref­fern in zehn Spie­len der mit Ab­stand bes­te Tor­schüt­ze. „Das sind kei­ne gu­ten Nach­rich­ten“, schrieb der Spie­ler auf Twit­ter. „Mei­ne Sai­son ist wohl vor­bei, und ich kann dem BVB das Ver­trau­en nicht mehr zu­rück­zah­len“, schrieb der bel­gi­sche Stür­mer mit Wor­ten, die nach Ab­schied klin­gen.

Die Chan­cen von Trai­ner Stö­ger auf ei­ne Ver­län­ge­rung sei­nes nur bis Som­mer da­tier­ten Ver­tra­ges dürf­ten sich mit der Nie­der­la­ge in Gelsenkirchen nicht er­höht ha­ben. Er selbst rech­net of­fen­bar nicht mehr mit ei­nem Ver­bleib. „Mein Di­enst­ver­hält­nis geht bis zum 30. Ju­ni – und das ist gut so“, sag­te er dem WDR.

Fo­to: dpa

En­de der BVB-Zeit? Mi­chy Bats­hu­ayi fällt aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.