Nord/LB: Wie­der schwar­ze Zah­len nach Mil­li­ar­den­ver­lus­ten?

Bank stellt heu­te Jah­res­bi­lanz vor

Meppener Tagespost - - WIRTSCHAFT - Von Klaus Wie­sche­mey­er

HANNOVER. Wenn Nord/ LB-Chef Tho­mas Bürk­le heu­te im Glas­turm der Bank in Hannover die Bi­lanz sei­nes Bank­hau­ses vor­stellt, dürf­te er gu­te Nach­rich­ten ver­kün­den. Nach ei­nem Mil­li­ar­den­ver­lust 2016 wird die mehr­heit­lich dem Land ge­hö­ren­de Uni­ver­sal­bank wohl schwar­ze Zah­len schrei­ben. Die In­te­gra­ti­on der Not lei­den­den Bre­mer Lan­des­bank kom­me gut vor­an. Die Nord/LB hat­te sich das durch fau­le Schiffs­kre­di­te in Schief­la­ge ge­ra­te­ne Haus 2017 kom­plett ein­ver­leibt.

Doch die er­war­te­ten Ge­win­ne rei­chen wohl nicht aus, um künf­tig die schär­fe­ren An­for­de­run­gen der Ban­ken­auf­sicht an die Ka­pi­tal­aus­stat­tung der Lan­des­bank zu er­fül­len. Über­setzt: Die Nord/LB braucht fri­sches Geld, um gu­te Ra­tings zu be­kom­men. In Be­rich­ten ist von bis zu 4 Mil­li­ar­den Eu­ro die Re­de. Frü­her hat sich die Bank die­ses Ka­pi­tal von den Ei­gen­tü­mern ge­holt. Doch die bis­he­ri­gen An­teils­eig­ner, die Län­der und Spar­kas­sen in Nie­der­sach­sen und Sach­sen-An­halt so­wie die Spar­kas­sen in Meck­len­burg-Vor­pom­mern, win­ken ab.

Die FDP sieht Lan­des­fi­nanz­mi­nis­ter Rein­hold Hil­bers (CDU), der gleich­zei­tig Auf­sichts­rats­chef der Nord/LB ist, in der Pflicht: Frak­ti­ons­ge­schäfts­füh­rer Chris­ti­an Gra­scha er­war­tet noch die­se Wo­che ei­ne Re­gie­rungs­er­klä­rung des Mi­nis­ters im Land­tag. Un­ter­des­sen hat die FDP ein ei­ge­nes Zu­kunfts­sze­na­rio ent­wor­fen: Dem­nach soll die Nord/LB bei Pri­vat­in­ves­to­ren um Ka­pi­tal wer­ben. Die schei­nen auf­ge­schlos­sen: Im­mer­hin grif­fen an­gel­säch­si­sche In­ves­to­ren kürz­lich erst bei der HSH Nord­bank zu.

Die FDP rät der Bank zu­dem, sich auf we­ni­ge ren­di­te­kräf­ti­ge Ge­schäfts­be­rei­che zu kon­zen­trie­ren. Die fau­len Schiffs­kre­di­te will die FDP in ei­ne Bad Bank aus­la­gern. Und die zur Lan­des­bank ge­hö­ri­ge Braun­schwei­gi­sche Lan­des­spar­kas­se soll dem­nach als re­gio­na­le Spar­kas­se an die ört­li­chen Kom­mu­nen ge­hen, die sich da­für „pri­va­ten Part­nern“öff­nen sol­len.

Von sol­chen öf­fent­li­chen Ge­dan­ken­spie­len hält Hil­bers eben­so we­nig wie von ei­ner Re­gie­rungs­er­klä­rung. „Es gibt kei­nen An­lass da­für“, sagt der Mi­nis­ter. So­wie­so ge­be es im Mo­ment „kei­nen aku­ten Hand­lungs­be­darf“. „Die Nord/LB ist gut am Markt“, be­tont Hil­bers. Das wer­de man auch bei der Bi­lanz­vor­stel­lung se­hen. Ist al­so al­les in Ord­nung? Nein. Man füh­re Ge­sprä­che über die künf­ti­ge Ka­pi­tal­aus­stat­tung der Bank, räumt Hil­bers ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.