Spaß macht es auch noch

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zum Kom­men­tar „Volks­sport bil­lig tan­ken“von To­bi­as Schau­mann (Sei­te 1) vom 28. Ju­li: Hät­te der Ar­ti­kel von To­bi­as Schau­mann nicht die­sen pe­ne­trant pau­scha­lie­ren­den Un­ter­ton, wür­de man sich leich­ter tun, sei­nem be­rech­tig­ten An­lie­gen zu­zu­stim­men.

Der Durch­schnitts­ver­brauch in Deutsch­land ge­kauf­ter Fahr­zeu­ge ist in den letz­ten Jah­ren nach­weis­lich ge­sun­ken.

Ge­ra­de die Her­stel­ler hö­her­prei­si­ger Mo­del­le ha­ben gro­ße er­folg­rei­che Maß­nah­men er­grif­fen, um den Re­al­ver­brauch zu sen­ken. Auch kauft der Durch­schnitts­deut­sche kei­ne hoch­mo­to­ri­sier­ten SUVs, son­dern in der Re­gel ei­nen gu­ten Kom­pro­miss aus Leis­tung und Wirt­schaft­lich­keit. In mei­nem Be­kann­ten­kreis gibt es sehr vie­le, die sich täg­lich dar­an er­freu­en, den Durch­schnitts­ver­brauch ih­rer gut mo­to­ri­sier­ten Fahr­zeu­ge durch vor­aus­schau­en­de Fahr­wei­se wei­ter zu sen­ken. Die we­ni­gen post­pu­ber­tä­ren Zeit­ge­nos­sen, die sich an nächt­li­chen Am­pel- und Zwi­schen­sprints er­freu­en, sind si­cher­lich nicht re­prä­sen­ta­tiv für die gan­ze Be­völ­ke­rung.

Auch hat mich noch nie mein schnell schal­ten­des Au­to­ma­tik­ge­trie­be zu so et­was ein­ge­la­den, und schon gar nicht zum Ra­sen. Fah­re im Üb­ri­gen ei­nen BMW-Die­sel mit 177 PS, der sich brav ge­fah­ren, aber oh­ne für an­de­re ein Hin­der­nis zu sein, mit un­ter 5 Li­tern be­we­gen lässt. Spaß macht es auch noch. Micha­el Chris­toph, Aind­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.