Im­mer die­se Ge­wis­sens­fra­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Geld & Leben -

Nach dem Es­sen noch was Sü­ßes. Da­zu lädt täg­lich das Sü­ßig­kei­ten-An­ge­bot in vie­len Kan­ti­nen ein. Von Scho­ko­la­de, über Gum­mi­bä­ren bis hin zum klas­si­schen Va­nil­le-Waf­fe­leis gibt es dort al­les, was das Schle­cker­mäul­chen-Herz be­gehrt. Aber ge­ra­de in der fit­nessum­wor­be­nen Som­mer­zeit nagt das schlech­te Ge­wis­sen: Der Ap­fel tuts doch auch. Dann be­ginnt er, der Kampf im Kopf zwi­schen pu­rer Lust und ge­sun­dem Men­schen­ver­stand. Klar, die Ta­fel Scho­ko­la­de hat mehr Zu­cker, mehr Fett und ist so­wie­so schon fünf Mi­nu­ten nach dem Ver­zehr auf den Hüf­ten zu spü­ren. Wer kennt sie nicht, die klei­nen, fie­sen Ta­bel­len, in de­nen ex­akt steht, wie viel Ener­gie ei­ne Ta­fel vom Ta­ges­be­darf ab­deckt. Tol­le Er­fin­dung! Aber da­für schmeckt Scho­ko­la­de ein­fach bes­ser, mit die­sen klei­nen Nuss­stück­chen, den fei­nen Man­deln und der zart schmel­zen­den Um­man­te­lung.

Der Ap­fel hat ge­sund­heit­lich ge­se­hen bes­se­re Kar­ten: Er ist ein­fach ge­sund. Punkt. Und zu­ge­ge­ben, ein Ap­fel schmeckt auch gut. Als ob aber der Ap­fel als ge­sun­de Al­ter­na­ti­ve zur Scho­ko­la­de nicht schon aus­rei­chen wür­de, hat die Kan­ti­ne in die Ge­sund­heits­sei­te kräf­tig in­ves­tiert: Sie bie­tet nun fri­sches Obst in je­der nur denk­ba­ren Form – in mund­ge­rech­te Stü­cke ge­schnit­ten, als le­cke­rer Smoot­hie pü­riert oder bun­ter Frucht­cock­tail. Ei­ne su­per Sa­che. Nur die eh schon schwie­ri­ge, in­ne­re Ab­wä­gung wird da­mit noch här­ter.

Zu­rück zum Aus­gangs­punkt: Das Sü­ßig­kei­ten-Re­gal in der Kan­ti­ne. Da ste­he ich nun und über­le­ge, ob ich die Scho­ko­la­de oder den Ap­fel oder doch den su­per tren­di­gen Erd­beer-Ana­nas-Smoot­hie neh­men soll. Die Schlan­ge an der Kas­se wird im­mer län­ger. Aber war da nicht noch der wich­ti­ge Ter­min um 13 Uhr? Und muss der Wa­gen nach­her nicht noch schnell zum TÜV? Okay, die Scho­ko­la­de hat ge­won­nen. Ap­fel, Erd­bee­ren und Ana­nas wur­den schließ­lich noch nie als Ner­ven­nah­rung be­zeich­net. Das nächs­te Mal ge­he ich aber wie­der zur neu­en tol­len Obst­bar – ganz oh­ne Ge­wis­sens­bis­se.

Fo­to: fotolia

Der Ap­fel ist ge­sund. Sü­ßes aber ver­füh­re­ri­scher. Was al­so es­sen?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.