Das Olym­pi­sche Dorf ist fer­tig

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Zu­hau­se des deut­schen Teams: Das steht in eng­li­scher Spra­che auf ei­nem Ban­ner. Es ist an ei­nem Hoch­haus in Rio de Janei­ro über Bal­ko­ne ge­spannt. Hier woh­nen die deut­schen Sport­ler wäh­rend der Olym­pi­schen Spie­le.

Sport­ler aus al­ler Welt woh­nen im­mer nah bei­ein­an­der. Das wird dann als Olym­pi­sches Dorf be­zeich­net. Vie­le Sport­ler fin­den das su­per, weil sie so Kon­takt zu Ath­le­ten aus an­de­ren Län­dern ha­ben. Im Olym­pi­schen Dorf in Rio steht Hoch­haus an Hoch­haus. Ins­ge­samt sind es 31 Hoch­haus­blö­cke, die neu ge­baut wur­den. In den Häu­sern mit den vie­len Stock­wer­ken wer­den über 10 000 Sport­ler aus der gan­zen Welt woh­nen. Die Zim­mer sind nicht ge­ra­de lu­xu­ri­ös ein­ge­rich­tet, un­ter an­de­rem ste­hen da­rin zwei Bet­ten.

Um das Sport­ler-Dorf gab es zu­letzt viel Kritik: Meh­re­re Teams hat­ten sich über Bauschmutz, ka­put­te Was­ser­lei­tun­gen und blo­ckier­te Toi­let­ten be­schwert. In­zwi­schen ha­ben aber hun­der­te Hand­wer­ker und Rei­ni­gungs­kräf­te ge­ar­bei­tet, da­mit al­les in gu­tem Zu­stand ist. Jetzt sei al­les fer­tig, hieß es. Das wird auch Zeit! Denn am Frei­tag be­gin­nen die Spie­le.

Eu­er

-Team

„Zu­hau­se des deut­schen Teams“steht auf dem Ban­ner. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.