Mit drei Neu­en in die Bayernliga

Der TSV Nie­der­rau­nau ver­stärkt sich mit zwei Er­fah­re­nen und ei­nem auf­stre­ben­den Spie­ler. Trai­ner Mar­kus Wald­mann ex­pe­ri­men­tiert in der Vor­be­rei­tung noch mit der Auf­stel­lung

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Nie­der­rau­nau Seit gut ei­nem Mo­nat sind die Hand­bal­ler des TSV Nie­der­rau­nau schon wie­der in der Hal­le, um sich auf die kom­men­de Bay­ern­li­ga­sai­son vor­zu­be­rei­ten. Nicht mehr mit da­bei sind Tho­mas Wildt und Ma­nu­el Scholz, die den Ver­ein ver­las­sen ha­ben. Neu da­zu­ge­kom­men sind mit Tho­mas Jor­dan (TSV Haun­stet­ten), Lu­kas Kon­kel (TV St­ein­heim) und Andre­as von Kries (TV Im­men­stadt) drei Spie­ler die ih­re Wur­zeln al­le­samt bei Ver­ei­nen in der Re­gi­on ha­ben.

Rou­ti­nier Tho­mas Jor­dan ist ein ech­ter Ken­ner der hei­mi­schen Hand­ball­sze­ne, war in der Vor­sai­son als Coach beim TSV Haun­stet­ten II ak­tiv und führ­te das Team in die Lan­des­li­ga. In der kom­men­den Sai­son will er aber sel­ber noch­mals ak- tiv ein­grei­fen und ver­stärkt das Team als Kreis­läu­fer und ro­bus­ter Ab­wehr­spie­ler.

Lu­kas Kon­kel hat be­reits das Tri­kot ver­schie­de­ner Ver­ei­ne in Bay­ern und Ba­den-Würt­tem­berg ge­tra­gen und ist end­lich der er­hoff­te Links­hän­der im Team der Rau­nau­er. Er wird vor­zugs­wei­se die rech­te An­griffs­sei­te im Rück­raum und auf der Au­ßen­po­si­ti­on be­ackern und mit sei­ner Er­fah­rung, so­wie der be­rühm­ten „würt­tem­ber­ger Här­te“zum Er­folg der Mann­schaft bei­tra­gen. Kon­kel wohnt seit ei­ni­gen Mo­na­ten auch in Krum­bach, so­dass sich die Ver­ant­wort­li­chen beim TSV ein län­ger­fris­ti­ges En­ga­ge­ment des Blond­schop­fes er­hof­fen.

Andre­as von Kries galt be­reits in Im­men­stadt als Rück­raum­ta­lent, be­kam da aber we­gen star­ker Kon­kur­renz nicht im­mer sei­ne Ein­satz­zei­ten. Der Stu­dent ist ein Mann für die ein­fa­chen To­re aus dem Rück­raum und über­zeug­te in den ers­ten Trai­nings­wo­chen mit sei­ner be­son­nen Art. „Er ist ein jun­ger Spie­ler aus der Re­gi­on, der uns auch lang­fris­tig wei­ter­hel­fen kann“, sagt Ab­tei­lungs­lei­ter Bernd Ma­isch.

Die ers­te Pflicht­auf­ga­be ha­ben die Wald­mann-Schütz­lin­ge im Po­kal beim Be­zirks­ober­li­gis­ten TSV Bo­bin­gen sou­ve­rän ge­löst. Am En­de stand ein deut­li­ches 41:20 für die Mit­tel­schwa­ben auf der An­zei­ge­ta­fel. Un­ter­schied­lich wa­ren die bis­he­ri­gen Ein­drü­cke aus den Test­spie­len, die auch mit ver­schie­de­nen For­ma­tio­nen be­strit­ten wur­den. „Ich möch­te in die­ser Pha­se der Vor­be­rei­tung al­len Spie­lern aus dem 20er-Ka­der die Chan­ce ge­ben, sich für das Bay­ern­li­ga­team zu emp­feh­len“, be­grün­det Trai­ner Mar­kus Wald­mann die un­ter­schied­li­chen Auf­stel­lun­gen. Spä­tes­tens in den kom­men­den zwei Wo­chen soll der Ka­der dann aber klei­ner wer­den, so­dass mit dem Kern des Teams spie­le­risch und tak­tisch ge­ar­bei­tet wer­den kann.

Bis zum gro­ßen Sai­son­auf­takt am 17. Sep­tem­ber zu Hau­se ge­gen den TSV Un­ter­ha­ching war­tet noch viel Ar­beit auf das Team. „Wir ha­ben in al­len Be­rei­chen noch Po­ten­zi­al nach oben und das müs­sen wir un­be­dingt aus­schöp­fen, wenn wir in der Bayernliga be­ste­hen wol­len“, sagt der neu ge­wähl­te Ka­pi­tän Micha­el Thal­ho­fer. (zg)

Fo­to: Ma­xi­mi­li­an Dei­sen­ho­fer

Nie­der­rau­naus Trai­ner Mar­kus Wald­mann (links) mit „sei­nen“Neu­zu­gän­gen: (von links) Ste­fan Jor­dan, Andre­as von Kries und Lu­kas Kon­kel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.