Bub ver­hin­dert Ent­füh­rung

Frau woll­te Bru­der aus Kli­nik mit­neh­men

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Ham­burg Ein Neun­jäh­ri­ger hat die Ent­füh­rung sei­nes neu­ge­bo­re­nen Bru­ders aus ei­nem Ham­bur­ger Kran­ken­haus ver­hin­dert. Ei­ne 34 Jah­re al­te Frau sei am Frei­tag in ein Pa­ti­en­ten­zim­mer der Kli­nik ge­gan­gen und ha­be dort das Ba­by an sich ge­nom­men, wäh­rend die Mut­ter in ei­nem Bett da­ne­ben ge­schla­fen ha­be, teil­te die Po­li­zei am Mon­tag mit. Ihr eben­falls an­we­sen­der äl­te­rer Sohn war aber of­fen­bar wach und woll­te nicht hin­neh­men, dass die Frau mit sei­nem klei­nen Bru­der ver­schwand. Der Bub sei der 34-Jäh­ri­gen durch das Ge­bäu­de ge­folgt und ha­be sie an­ge­spro­chen. Dar­auf­hin ha­be ihm die Ver­däch­ti­ge das Ba­by über­ge­ben, hieß es wei­ter.

Die Frau sei wo­mög­lich psy­chisch krank, sag­ten die Be­am­ten. „Sie mach­te ei­nen geis­tig ver­wirr­ten Ein­druck und wur­de dem psych­ia­tri­schen Not­dienst über­ge­ben und sta­tio­när auf­ge­nom­men.“Der Säug­ling ha­be die kurz­zei­ti­ge Ent­füh­rung un­ver­letzt über­stan­den. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.