Te­xas er­laubt Waf­fen an Unis

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama -

Aus­tin Im US-Staat Te­xas er­laubt ein um­strit­te­nes neu­es Ge­setz Stu­den­ten, be­waff­net zur Vor­le­sung zu kom­men. Das so­ge­nann­te „Cam­pus Car­ry“-Ge­setz trat am Mon­tag in Kraft. Es ge­stat­tet Stu­den­ten, Leh­ren­den und Be­su­chern mit Waf­fen­li­zenz das ver­deck­te Tra­gen von Waf­fen auf dem Hoch­schul­ge­län­de. Te­xas hat­te das Ge­setz im ver­gan­ge­nen Jahr ge­gen den Wi­der­stand vie­ler Stu­den­ten und Pro­fes­so­ren be­schlos­sen. Pri­vat­uni­ver­si­tä­ten dür­fen Waf­fen wei­ter­hin ver­bie­ten. Öf­fent­li­chen Hoch­schu­len ist es künf­tig er­laubt, waf­fen­freie Zo­nen ein­zu­rich­ten. Das in Te­xas zu­läs­si­ge of­fe­ne Tra­gen von Schuss­waf­fen bleibt auf Uni-Ge­län­den wei­ter un­ter­sagt. An den öf­fent­li­chen Com­mu­ni­ty Col­le­ges mit ih­ren zwei Jah­re dau­ern­den Lehr­gän­gen soll die Re­ge­lung erst 2017 kom­men. Mit dem Ge­setz sol­len nach Wil­len der re­gie­ren­den Re­pu­bli­ka­ner Amok­läu­fer ab­ge­schreckt wer­den. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.