Gast­rol­le für Kom­po­nis­ten

Klaus Dol­din­ger spielt nun auch im Tat­ort

Mittelschwaebische Nachrichten - - Fernsehen Aktuell Am Dienstag -

Köln Erst­mals spielt Klaus Dol­din­ger, Kom­po­nist der schon le­gen­dä­ren „Tat­ort“-Me­lo­die, selbst in ei­ner Fol­ge mit. Im Köl­ner „Tat­ort“über­nimmt der 80-Jäh­ri­ge ei­ne Gast­rol­le als Stra­ßen­mu­si­ker. Der klei­ne schau­spie­le­ri­sche Ein­satz ha­be ihm Spaß ge­macht, „aber süch­tig da­nach wer­de ich si­cher­lich nicht“, sag­te Dol­din­ger. Pri­vat schaue er sich nicht all­zu oft ei­nen „Tat­ort“an, weil ihn span­nen­de TV-Kri­mis am Abend zu sehr auf­wühl­ten. Er se­he lie­ber Talk­shows. Von dem Jazz­mu­si­ker stam­men zahl­rei­che Film­mu­sik-Klas­si­ker wie die Ti­tel­mu­sik von „Das Boot“. In sei­nem Gast­auf­tritt ist Dol­din­ger Sa­xo­fon spie­lend zu se­hen. Die Kom­mis­sa­re Max Ballauf (Klaus J. Beh­rendt) und Fred­dy Schenk (Dietmar Bär) wer­fen ihm ein paar Mün­zen hin. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.