Aus der Re­dak­ti­on

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Wir le­sen die vie­len Brie­fe und E-Mails, die uns täg­lich er­rei­chen, mit gro­ßem In­ter­es­se, auch wenn wir nicht al­le Zu­schrif­ten ver­öf­fent­li­chen kön­nen. Bei der Aus­wahl, die wir tref­fen müs­sen, spielt es kei­ne Rol­le, ob die Brie­fe Kri­tik oder Zu­stim­mung ent­hal­ten. Wir hal­ten es für un­se­re Auf­ga­be, ge­ra­de auch de­nen ein Fo­rum der Mei­nungs­äu­ße­rung zu bie­ten, die ganz an­de­re An­sich­ten ha­ben als wir selbst oder un­se­re jour­na­lis­ti­sche Ar­beit kri­ti­sie­ren. In vie­len Fäl­len müs­sen wir die Brie­fe kür­zen, be­mü­hen uns aber dar­um, den Sinn und den Ton des Brie­fes zu er­hal­ten. Zu­schrif­ten müs­sen den vol­len Na­men, den Wohn­ort und ei­ne Te­le­fon­num­mer für mög­li­che Rück­fra­gen ent­hal­ten. Ih­re Re­dak­ti­on

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.