Ge­fähr­lich schlech­ter Schlaf

Ri­si­ko für Schlag­an­fall er­höht. Aber man kann vor­beu­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

Es­sen Neu­ro­lo­gen ha­ben wach­sen­de Hin­wei­se auf ei­nen Zu­sam­men­hang zwi­schen Schlaf­stö­run­gen und Schlag­an­fall. „Wir wis­sen seit ein paar Jah­ren, dass Schlaf­stö­run­gen ein Ri­si­ko­fak­tor für Schlag­an­fäl­le sind“, sagt der Neu­ro­lo­ge Prof. Dirk Her­mann (Uni­k­li­nik Es­sen). Zu­sam­men mit ei­nem Schwei­zer Kol­le­gen hat er ei­ne Über­sichts­stu­die im Fach­jour­nal Neu­ro­lo­gy ver­öf­fent­licht. Die­se zeigt deut­lich, dass Schlaf­stö­run­gen wie Schlaf­lo­sig­keit, zu viel Schlaf und Ate­maus­set­zer das Schlag­an­fall­ri­si­ko er­hö­hen.

Auch die Er­ho­lung nach Schlag­an­fäl­len wer­de be­hin­dert. „Ob­wohl Schlaf­stö­run­gen nach ei­nem Schlag­an­fall häu­fig vor­kom­men, wer­den nur sehr we­ni­ge Schlag­an­fall-Pa­ti­en­ten auf die­se ge­tes­tet“, sag­te Her­mann. „Die Er­geb­nis­se un­se­rer Über­sichts­stu­die zei­gen, dass sich dies än­dern soll­te.“So kön­ne bei Schlaf­stö­run­gen eher ein wei­te­rer Schlag­an­fall fol­gen. Nach Schlag­an­fäl­len brau­che das Ge­hirn zu­dem aus­rei­chend Schlaf, um Ner­ven­zell­kon­tak­te neu aus­zu­bil­den. Um Schlaf­aus­set­zer zu ver­mei­den, ra­ten die For­scher zu spe­zi­el­len Atem­mas­ken, die ei­nen Kol­laps der Atem­we­ge ver­hin­dern. Da­durch wür­den Ate­maus­set­zer ver­mie­den. Me­di­ka­men­tös könn­ten bei Schlaf­stö­run­gen nied­rig­do­sier­te An­ti­de­pres­si­va hel­fen. Hier sei­en aber un­be­dingt Fach­ärz­te ge­fragt. Ei­ne un­kon­trol­lier­te Ein­nah­me von Schlaf­mit­teln kön­ne ab­hän­gig ma­chen, warnt Her­mann.

Nütz­lich für ge­sun­den Schlaf sind auch der Ver­zicht am Abend auf Kof­f­e­in, Al­ko­hol, schwe­res Es­sen und ex­zes­si­ven Sport. Nächt­li­che Schlaf­pro­ble­me soll­ten auch nicht per Mit­tags­schlaf aus­ge­gli­chen wer­den. Und le­sen soll­te im Bett nur, wer leicht ein­schläft.

Fo­to: Fo­to­lia

Ge­sun­der Schlaf hilft sehr, auch ge­gen Schlag­an­fäl­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.