Ar­mee will Si­nai-An­füh­rer des IS ge­tö­tet ha­ben

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Ägyp­ti­sche An­ti-Ter­ror-Ein­hei­ten ha­ben nach Ar­mee­an­ga­ben den An­füh­rer des Ab­le­gers der Ter­ror­mi­liz Is­la­mi­scher Staat (IS) auf der Si­nai-Halb­in­sel ge­tö­tet. Bei der Ak­ti­on sei­en mehr als 45 Ter­ro­ris­ten ge­tö­tet und Dut­zen­de ver­letzt wor­den, teil­te der Spre­cher des ägyp­ti­schen Mi­li­tärs, Mo­ham­med Said, auf sei­ner of­fi­zi­el­len Face­book­Sei­te mit. Den An­ga­ben zu­fol­ge at­ta­ckier­ten die An­ti-Ter­ror-Ein­hei­ten und die Luft­waf­fe Stel­lun­gen der Ter­ror­mi­liz in der Nä­he von Al-Arisch, der Pro­vinz­haupt­stadt des Nord­si­nai. Der IS-Ab­le­ger hat­te sich zu et­li­chen An­schlä­gen auf dem Si­nai und in Kai­ro be­kannt. Dar­un­ter ist der Ab­sturz ei­nes rus­si­schen Pas­sa­gier­flug­zeu­ges, bei dem 224 Men­schen star­ben. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.