Drax­ler zum Rap­port

VW-Vor­stand will Stel­lung­nah­me

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Wolfs­burg Ju­li­an Drax­ler flog ges­tern nicht mit zum Test­spiel des VfL Wolfs­burg in Mal­mö/Schwe­den. Der wech­sel­wil­li­ge Spie­ler blieb we­gen ei­ner Ver­let­zung an der Pa­tel­la­seh­ne in Wolfs­burg. Nach In­for­ma­tio­nen der Bild-Zei­tung war er ges­tern aber auch beim VW-Vor­stand und Auf­sichts­rats­chef Francisco Ja­vier Gar­cia Sanz zum Rap­port ein­be­stellt wor­den. Der Klub woll­te das auf Nach­fra­ge we­der de­men­tie­ren noch be­stä­ti­gen.

Die VW-Füh­rung for­dert ei­ne per­sön­li­che Stel­lung­nah­me des Pro­fis. Mit sei­nem per Zei­tungs­in­ter­view ge­äu­ßer­ten Wech­selwunsch hat­te er für viel Är­ger ge­sorgt. Fest steht, dass Drax­ler ins Trai­nings­la­ger nach Bad Wal­ters­dorf/ Ös­ter­reich nach­rei­sen wird. Drax­ler möch­te Wolfs­burg ver­las­sen, doch die Nie­der­sach­sen ha­ben die­sem Plan ei­nen Rie­gel vor­ge­scho­ben. (dpa)

Ju­li­an Drax­ler

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.