TV-Fir­ma zahlt Geld zu­rück

„Geis­sens“be­en­den Streit vor Ge­richt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Fernsehen Aktuell Am Freitag -

Köln Nach ei­nem Streit um frist­lo­se Kün­di­gun­gen und Geld­an­sprü­che hat sich die Pro­duk­ti­ons­fir­ma der TV-Fa­mi­lie Car­men und Ro­bert Geiss auf Ver­glei­che mit ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­tern ge­ei­nigt. Sie hat­ten vor dem Ar­beits­ge­richt Köln ge­gen die Fir­ma ge­klagt, wie ein Ge­richts­spre­cher mit­teil­te. Zwei Mit­ar­bei­tern sei rund um die Weih­nachts­fei­er­ta­ge frist­los ge­kün­digt wor­den, sag­te der Spre­cher. Strit­tig war da­nach, ob der so­for­ti­ge Raus­schmiss rech­tens war oder ob ei­ne Kün­di­gungs­frist hät­te ein­ge­hal­ten wer­den müs­sen. Der Ver­gleich sieht nun vor, dass den bei­den Ex-Mit­ar­bei­tern Ge­häl­ter nach­ge­zahlt wer­den. „Die Geis­sens – ei­ne schreck­lich gla­mou­rö­se Fa­mi­lie“ist ei­ne RT­LII-Do­ku­soap und dreht sich um das Le­ben des Pro­mi-Paa­res Car­men und Ro­bert Geiss. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.