Ho­her Be­such aus Rom

Erz­bi­schof Ri­no Fi­si­chel­la aus dem Va­ti­kan wird das Pon­ti­fi­kal­amt hal­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Ma­ria Ve­sper­bild Es ist ei­ne Rück­kehr der be­son­de­ren Art. Be­reits im Jahr 2002 war Ku­rien­erz­bi­schof Ri­no (Sal­va­to­re) Fi­si­chel­la am Him­mel­fahrts­tag im mit­tel­schwä­bi­schen Wall­fahrts­ort Ma­ria Ve­sper­bild zu Gast. Nun ze­le­briert er am Mon­tag, 15. Au­gust (Ma­riä Him­mel­fahrt), er­neut das Pon­ti­fi­kal­amt. Fi­si­chel­la gilt als „va­ti­ka­ni­scher Chef-Ethi­ker“und ist Au­tor zahl­rei­cher Bü­cher wie zum Bei­spiel „Der ers­te mo­der­ne Papst: Paul VI. – wie er wirk­lich war“(2015) oder auch „Was ist Neuevan­ge­li­sie­rung?“ (2012). In Ma­ria Ve­sper­bild sind im­mer wie­der hoch­ka­rä­ti­ge Geist­li­che aus Rom zu Gast wie bei­spiels­wei­se 2014 Ge­org Gäns­wein, Ku­rien­erz­bi­schof und Pri­vat­se­kre­tär von Papst Be­ne­dikt XVI.

Mög­lich macht dies nicht zu­letzt der gu­te Draht des Ma­ria Ve­sper­bil­der Wall­fahrts­di­rek­tors Prä­lat Dr. Wil­helm Im­kamp, zum Va­ti­kan. Im­kamp stu­dier­te an der Uni­ver­si­tät Gre­go­ria­na und emp­fing dort im Jahr 1976 die Pries­ter­wei­he. Auch in sei­ner Zeit als Wall­fahrts­di­rek­tor in Ma­ria Ve­sper­bild (seit 1988) blieb er dem Va­ti­kan auf ei­ne viel­fäl­ti­ge Wei­se ver­bun­den.

Ri­no (Sal­va­to­re) Fi­si­chel­la ist am 25. Au­gust 1951 in Co­do­gno, Pro­vinz Lo­di, Ita­li­en, ge­bo­ren. An der päpst­li­chen Uni­ver­si­tät Gre­go­ria­na war er lan­ge Pro­fes­sor für Fun­da­men­tal­theo­lo­gie. Rek­tor der Päpst­li­chen La­teran­uni­ver­si­tät war er von 2002 bis 2010. Am 30. Ju­ni 2010 wur­de Fi­si­chel­la von Papst Be­ne­dikt XVI. zum Prä­si­den­ten des Päpst­li­chen Ra­tes zur För­de­rung der Neuevan­ge­li­sie­rung er­nannt. Fi­si­chel­la wur­de von Papst Fran­zis­kus mit der Or­ga­ni­sa­ti­on des Hei­li­gen Jah­res der Barm­her­zig­keit, das am 20. No­vem­ber en­det, be­auf­tragt.

Nun kommt Fi­si­chel­la am 15. Au­gust, dem Hö­he­punkt des Wall­fahrts­jahrs in Ma­ria Ve­sper­bild, nach Mit­tel­schwa­ben. Wie die Wall­fahrts­di­rek­ti­on in ih­rer Pres­se­mit­tei­lung er­klärt, wer­den die Kräu­ter­bu­schen vor­mit­tags in den Mes­sen um 7.30, 8.30 und 10.15 Uhr ge­weiht.

Das Pon­ti­fi­kal­amt an der Ma­ri­engrot­te be­ginnt um 19 Uhr. Die Lich­ter­pro­zes­si­on fin­det im An­schluss an das Pon­ti­fi­kal­amt statt, sie führt über den Schloss­berg zu­rück zur Ma­ri­engrot­te. Zum Fi­na­le des Abends wird der bi­schöf­li­che Se­gen er­teilt und die Paps­thym­ne ge­spielt. (pb/zg)

Fo­to: Pe­ter Bau­er

Ku­rien­erz­bi­schof Ri­no (Sal­va­to­re) Fi­si­chel­la war be­reits 2002 in Ma­ria Ve­sper­bild zu Gast (Bild). Nun ze­le­briert er er­neut das Pon­ti­fi­kal­amt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.