Feh­ler ein­ge­ste­hen?

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Mer­kel und See­ho­fer – kracht es jetzt wie­der?“(Po­li­tik) vom 1. Au­gust: Kein Po­li­ti­ker gibt ger­ne zu, dass er ei­nen Feh­ler ge­macht hat. Auch Frau Mer­kel wird ih­ren Feh­ler nicht ein­ge­ste­hen. Schon des­halb nicht, weil sie sonst als un­glaub­wür­dig gilt, und schon gar nicht vor der Wahl 2017. Denn der Satz, „wir schaf­fen das“, wird da­durch nicht rich­ti­ger, dass sie ihn lau­fend wie­der­holt. Rein­hard Wie­de­mann, Of­fin­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.