Schla­fen­der Mann im Kel­ler löst SEK-Groß­ein­satz aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Panorama - Fo­to: Uwe Anspach, dpa

Ein ver­mut­lich psy­chisch kran­ker Mann hat ges­tern über St­un­den Saar­brü­cken in Angst ver­setzt. Er hat­te sich in ei­nem Re­stau­rant ver­schanzt. Spe­zi­al­kräf­te be­tra­ten das Ge­bäu­de und fan­den den po­li­zei­be­kann­ten 43-Jäh­ri­gen schla­fend im Kel­ler vor, wie ein Spre­cher sag­te. Der Mann sei leicht ver­letzt und un­be­waff­net ge­we­sen. Zeu­gen hat­ten zu­vor fälsch­li­cher­wei­se be­rich­tet, der blut­ver­schmier­te Mann ha­be ei­ne Waf­fe. Der 43-Jäh­ri­ge wur­de in ein Kran­ken­haus ge­bracht. Mög­li­cher­wei­se ha­be die Tat ei­nen per­sön­li­chen Hin­ter­grund, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher – der Mann sei mit der In­ha­be­rin des Re­stau­rants ver­wandt. Er ha­be aber kei­ne For­de­run­gen ge­stellt und nie­man­den be­droht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.