Auch an Put­schop­fer den­ken

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zu „Am­nes­ty: Fäl­le von Fol­ter in der Tür­kei“(Sei­te 1) vom 26. Ju­li und wei­te­ren Be­rich­ten zur La­ge in der Tür­kei nach dem ver­ei­tel­ten Mi­li­tär­putsch: Mich wür­de es sehr freu­en, wenn Am­nes­ty sich auch mal für die Op­fer des Put­sches ein­setzt in der Tür­kei, denn durch die­se Put­schis­ten wur­den vie­le Men­schen ge­tö­tet und schwer ver­letzt.

Lei­der war ich zu der Zeit in Istan­bul, muss­te die­sen sehr un­mensch­lich ge­führ­ten Putsch am ei­ge­nen Lei­be spü­ren. Des­we­gen kann ich es auch nicht ver­ste­hen, dass im­mer noch Men­schen über ei­ne an­geb­li­che Ins­ze­nie­rung ganz un­glück­li­che Aus­sa­gen ma­chen. Die Tür­kei wird we­gen Prä­si­dent Er­do­gan im­mer mehr an den Pran­ger ge­stellt, teil­wei­se zu Recht. Je­doch ist es auch Er­do­gan zu ver­dan­ken, dass der Putsch­ver­such ab­ge­wehrt wer­den konn­te. Er­do­gan hat das mu­ti­ge Volk auf die Stra­ße ge­bracht und mo­ti­viert, ge­gen die­sen ab­so­lut un­be­rech­tig­ten Putsch er­folg­reich zu pros­tes­tie­ren. Scha­de und sehr ent­täu­schend fin­de ich es, dass sich ge­ra­de die de­mo­kra­tisch ein­ge­stell­ten Bür­ger im Wes­ten hier sehr mund­tot zei­gen und im­mer nur eins kön­nen: auf Er­do­gan ein­hau­en, egal, was er macht. Cen­giz­han Dü­zer, Füs­sen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.