Ge­fähr­li­che Droh­nen

Stren­ge­re Vor­schrif­ten

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Mün­chen Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) will stren­ge­re Re­geln für Droh­nen­flü­ge. „Pri­va­te Droh­nen neh­men stän­dig zu“, sag­te er. „Dar­aus ent­ste­hen neue Ge­fähr­dungs­po­ten­zia­le, zum Bei­spiel durch Kol­li­sio­nen und Ab­stür­ze.“Sein Mi­nis­te­ri­um ar­bei­te an stren­ge­ren Vor­schrif­ten für die klei­nen Flie­ger. So sol­len Droh­nen künf­tig ge­kenn­zeich­net sein, da­mit klar ist, wem sie ge­hö­ren.

In der ver­gan­ge­nen Wo­che wä­re ei­ne Droh­ne bei­na­he mit ei­nem Luft­han­sa-Air­bus kol­li­diert, der im Lan­de­an­flug auf den Münch­ner Flug­ha­fen war. Der Pi­lot des mit mehr als 110 Men­schen be­setz­ten Pas­sa­gier­flug­zeugs hat­te in 1700 Me­tern Hö­he plötz­lich das Flug­ge­rät be­merkt. Ei­gent­lich ist für Droh­nen nur ei­ne Flug­hö­he von 100 Me­tern er­laubt. Wer für den Flug der Droh­ne ver­ant­wort­lich war, ist wei­ter­hin nicht be­kannt. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.