Frank­reich: Sè­te putzt sich her­aus

Mittelschwaebische Nachrichten - - Reise-Journal -

Im süd­fran­zö­si­schen Städt­chen Sè­te har­mo­nie­ren Tra­di­ti­on und Mo­der­ne. Dort, wo sich seit über 150 Jah­ren die Bür­ger zum Ein­kau­fen auf dem Markt tref­fen, steht seit 2014 ei­ne neue Markt­hal­le, die mit Licht und Schat­ten spielt und sich als Schau­fens­ter des re­gio­na­len Ge­nus­ses ver­steht. Und am Quai „des Mou­lains“zieht nun das neue Mu­se­um für zeit­ge­nös­si­sche Kunst al­le Bli­cke auf sich: „Es­pace des Don Quichot­te“(al­so „Raum“im Na­men des le­gen­dä­ren Rit­ters aus der Fe­der des vor 400 Jah­ren ge­stor­be­nen Cer­van­tes). Ein far­ben­fro­her geo­me­tri­scher Bau aus Glas, Me­tall und Holz mit Wech­sel­aus­stel­lun­gen für jun­ge Künst­ler. (li) »in­fo www.thau-in­fo.fr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.