Al­lein zu Hau­se

Tipp des Ta­ges Das Ers­te zeigt ein fan­ta­sie­vol­les Kin­der­aben­teu­er in Schwarz-Weiß

Mittelschwaebische Nachrichten - - Fernsehen Aktuell Am Dienstag - M. Kref­ting, dpa

ARD, 22.45 Uhr Die­ser Film ist nichts für Spin­nen­has­ser. Über­all krab­beln sie her­um, span­nen ih­re Net­ze an al­len Ecken und En­den. An der Spü­le türmt sich dre­cki­ges Ge­schirr, am Bo­den klebt der Siff. Mit­ten­drin drei Kin­der, die sich ih­re klei­ne Welt zu­recht­ge­zim­mert ha­ben: mit ei­ner Höh­le aus Stoff­fet­zen.

In Ei­gen­re­gie ma­nagt der zwölf­jäh­ri­ge Jonas das Le­ben für sich und sei­ne zwei jün­ge­ren Ge­schwis­ter. Die Mut­ter des Tri­os flüch­tet – vor Dä­mo­nen – in ei­ne Psych­ia­trie, der Kon­takt zum Va­ter ist eher spo­ra­disch. Das Gan­ze hält Re­gis­seu­rin Ma­ra Eibl-Ei­bes­feldt kon­trast­reich in schwarz-weiß. Ih­ren ers­ten Spiel­film „Im Spinn­web­haus“zeigt das Ers­te heu­te Abend (22.45 Uhr).

Jonas (Ben Lit­win­schuh) ent­wirft ein Kon­zept, wie die Kin­der mög­lichst un­be­hel­ligt von der Au­ßen­welt ihr Le­ben fort­füh­ren kön­nen: Er bringt die klei­ne Schwes­ter Mie­chen zum Kin­der­gar­ten. Er­fin­det Aus­re­den, um das Fern­blei­ben der Mut­ter zu er­klä­ren. Sam­melt Ker­zen vom Fried­hof, als der Strom aus­fällt. Nachts schleicht sich Jonas um die Häu­ser auf der Su­che nach Es­sen. Dort be­geg­net er dem ge­heim­nis­vol­len Fe­lix (Lud­wig Trep­te). Lan­ge wird der Zu­schau­er im Un­kla­ren ge­las­sen, wel­che Ab­sich­ten der Au­ßen­sei­ter hegt: Will er den Klei­nen wirk­lich hel­fen?

In­spi­riert sei der Film von ei­ner rea­len Ge­schich­te, sagt Re­gis­seu­rin Eibl-Ei­bes­feldt. Ei­ne al­lein­er­zie­hen­de Mut­ter ha­be ih­re vier Kin­der 2007 al­lei­ne ge­las­sen. Die Auf­be­rei­tung des Stof­fes ist das Fi­na­le der Rei­he „Film-De­büt im Ers­ten“, die Nach­wuchs­re­gis­seu­re för­dert. Beim Prix Eu­ro­pa 2015 wur­de das fes­seln­de Werk als bes­tes Fern­seh­dra­ma aus­ge­zeich­net.

Fo­to: SWR/mis­sin­gFilms

Tief hän­gen die Spinn­we­ben von der De­cke her­ab: In die­sem ver­wahr­los­ten Haus le­ben Jonas (Ben Lit­win­schuh, Mit­te) und sei­ne Ge­schwis­ter al­lein oh­ne ih­re El­tern. Der Film „Im Spinn­web­haus“ba­siert auf ei­ner wah­ren Ge­schich­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.