Ein gu­tes Ta­blet muss nicht teu­er sein

Mittelschwaebische Nachrichten - - Internet & Multimedia -

Auch mit güns­ti­gen Ta­blets kön­nen Ver­brau­cher nach An­sicht der Stif­tung Wa­ren­test schon ei­ni­ges an­fan­gen. Ge­ra­de beim Sur­fen im In­ter­net, bei der Wie­der­ga­be von Vi­de­os und Fo­tos und bei der Ton­qua­li­tät ge­be es „kaum Un­ter­schie­de“, heißt es in der Au­gust-Aus­ga­be der test. Ein Ta­blet mit der Be­wer­tung „gut“sei be­reits für we­ni­ger als 150 Eu­ro zu ha­ben. Da­ge­gen eig­nen sich güns­ti­ge Mo­del­le we­gen ih­rer ge­rin­ge­ren Re­chen­leis­tung in der Re­gel nicht so gut für Bü­ro­an­wen­dun­gen, wie die Stif­tung Wa­ren­test wei­ter mit­teil­te. Sie hat­te zwölf preis­güns­ti­ge klei­ne und et­was grö­ße­re Ta­blets un­ter­sucht und je­weils mit dem „Top­mo­dell“ih­rer Grö­ße ver­gli­chen. Dem­nach punk­ten die teu­ren Ta­blets auch bei Dis­play, Ak­ku und Aus­stat­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.