Der Re­form­vor­schlag

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Der Uni­ons-Wirt­schafts­flü­gel hat ein drei­stu­fi­ges Kon­zept er­ar­bei­tet:

● Stu­fe 1 Ab 2018 soll der pau­scha­le Be­trag für Wer­bungs­kos­ten von jetzt 1000 auf 2000 Eu­ro stei­gen.

● Stu­fe 2 Ab 2019 soll der Steu­er­satz bei zu ver­steu­ern­den Jah­res­ein­kom­men ab 13 669 Eu­ro von 24 auf 20 Pro­zent ge­senkt wer­den. Die Vor­schlä­ge se­hen zu­dem vor, dass der Spit­zen­steu­er­satz von 42 Pro­zent nicht be­reits wie jetzt bei 53 666 Eu­ro, son­dern erst bei 60 000 Eu­ro Jah­res­gehalt greift.

● Stu­fe 3 Ab 2020 soll der Kin­der­frei­be­trag auf die Hö­he des Gr­und­frei­be­trags für Er­wach­se­ne an­ge­ho­ben wer­den.

● Ent­las­tung Die Initia­to­ren er­rech­nen bis 2020 ei­ne Ent­las­tung von 30 Mil­li­ar­den Eu­ro. Wei­te­re 7,7 Mil­li­ar­den wür­de die Er­hö­hung des Kin­der­frei­be­trags brin­gen. (dpa, AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.