St­ein­mei­er warnt vor Trump

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

Ber­lin Wenn Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Frank-Wal­ter St­ein­mei­er an ei­nen mög­li­chen US-Prä­si­den­ten Do­nald Trump denkt, wird ihm „echt ban­ge“. Ei­ne Spre­che­rin des Aus­wär­ti­gen Am­tes räum­te ein, dass St­ein­mei­er in die­ser Fra­ge „in der Tat nicht neu­tral“ist. Es sei sein gu­tes Recht, dar­auf auf­merk­sam zu ma­chen, „was aus die­ser Welt wer­den könn­te, wenn Trump tat­säch­lich Prä­si­dent wer­den wür­de“. Schon vor we­ni­gen Ta­gen hat­te der SPDPo­li­ti­ker Trump als „Hass­pre­di­ger“be­zeich­net. Der Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat selbst er­reg­te ges­tern wie­der ein­mal Auf­se­hen: Ei­ne zwei­deu­ti­ge Äu­ße­rung über die Waf­fen­lob­by wer­te­ten Kri­ti­ker als in­di­rek­ten Auf­ruf zur Ge­walt ge­gen sei­ne Ri­va­lin Hil­la­ry Cl­in­ton. Trump ließ dies zu­rück­wei­sen. (dpa, AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.