Mün­chen will Be­trof­fe­nen des Amok­laufs schnell hel­fen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Für Be­trof­fe­ne des Amok­laufs von Mün­chen hat die Stadt ein Spen­den­kon­to und ei­ne Ser­vice­stel­le ein­ge­rich­tet. Die­se sol­le Men­schen un­bü­ro­kra­tisch Hil­fe ver­mit­teln, die durch das Er­leb­te psy­chi­sche oder phy­si­sche Ver­let­zun­gen er­lit­ten ha­ben. Der Fe­ri­en­se­nat des Stadt­rats ha­be zur Fi­nan­zie­rung not­wen­di­ger Hil­fe­leis­tun­gen Mit­tel in Hö­he von ei­ner hal­ben Mil­li­on Eu­ro be­wil­ligt, teil­te die Stadt mit. Ein 18-Jäh­ri­ger hat­te am 22. Ju­li neun meist jun­ge Men­schen er­schos­sen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.