Im Fall Peg­gy 200 Hin­wei­se, aber kei­ne hei­ße Spur

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern -

Im Fall Peg­gy ha­ben die Er­mitt­ler seit dem Knochenfund vor gut ei­nem Mo­nat rund 200 Hin­wei­se er­hal­ten. Ei­ne hei­ße Spur sei aber nicht dar­un­ter, sag­te der Lei­ten­de Ober­staats­an­walt Her­bert Pot­zel. Er­kennt­nis­se vom Fund­ort der Ske­lett­tei­le wür­den auch mit frü­he­ren Er­mitt­lun­gen ab­ge­gli­chen. Die Neun­jäh­ri­ge aus Lich­ten­berg (Kreis Hof) war am 7. Mai 2001 von der Schu­le nicht nach Hau­se ge­kom­men. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.