Das Abend­sport­fest wird zum Re­kord­spek­ta­kel

Gran­dio­ses Ni­veau, tol­le Stim­mung und fünf Sta­di­on-Best­mar­ken in Bur­gau

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport Aus Der Region -

Bur­gau Das war ein hüb­sches Über­ra­schungs­pa­ket für die vie­len Zu­schau­er und die Or­ga­ni­sa­to­ren. Ganz kurz­fris­tig hat­ten zu den be­reits an­ge­kün­dig­ten Stars noch ei­ni­ge Kön­ner für das Bur­gau­er Abend­sport­fest ge­mel­det, und die Top­leicht­ath­le­ten sorg­ten dann auch für die er­hoff­ten Top­mar­ken. Fünf Sta­di­on­re­kor­de fie­len – ob­wohl es ei­nen Tick zu kühl und da­zu gars­tig win­dig am Start war.

Gleich über 100 Me­ter knall­te es rich­tig. Der Augs­bur­ger Aleksan­dar As­ko­vic sieg­te in 10,67 Se­kun­den vor Jo­han­nes Trefz und Mar­kus Preiß­in­ger. Bei bes­se­ren Be­din­gun­gen hät­te der Sprint noch schnel­ler sein kön­nen. Jochen Gnann, Leicht­ath­le­tik-Spar­ten­chef des gast­ge­ben­den TSV Bur­gau, war aber auch so höchst zu­frie­den. Die 200 Me­ter wur­den dann zur An­ge­le­gen­heit für EM-Star­ter Trefz, der mit 21,67 Se­kun­den al­lein auf wei­ter Flur un­ter­wegs war und le­dig­lich drei Zehn­tel­se­kun­den über der Bur­gau­er Best­mar­ke lag.

Zu­vor be­reits hat­ten die Be­su­cher auf der gut be­setz­ten Tri­bü­ne un­ter an­de­rem den neu­en Re­kord über 400 Me­ter be­ju­belt. Wal­ter Lau­rin mar­kier­te ihn mit 49,05 Se­kun­den.

Be­geis­tert von der fa­mi­liä­ren At­mo­sphä­re und der gu­ten Stim­mung im Rund zeig­ten sich Patrick Schnei­der und Da­rio Tipp­mann (bei­de LG Quelle Fürth). „Nächs­tes Jahr ger­ne wie­der“, kün­dig­ten sie uni­so­no an – und das lag si­cher auch an der gu­ten Bahn, die Tipp­mann zum Sta­di­on­re­kord über 800 Me­ter ge­ra­de­zu ein­lud. 1:52,51 Mi­nu­te be­nö­tig­te er und blieb zwölf Hun­derts­tel­se­kun­den un­ter der bis­he­ri­gen Best­leis­tung. Schnei­der, ob­wohl über 500 Me­ter als Tem­po­ma­cher für Tipp­mann un­ter­wegs, kam nach sehr re­spek­ta­bler 1:56 Mi­nu­te ins Ziel.

Die Langstre­cke 5000 Me­ter ge­wann Andreas Beck (LG Zu­sam). Er blieb knapp un­ter 16 Mi­nu­ten. Zwei­ter wur­de hier Ma­ri­us Forst­ner (SV Min­del­zell). Den Weit­sprung ge­wann 100-Me­ter-Sie­ger As­ko­vic mit 6,75 Me­tern.

Zwei Best­mar­ken fie­len bei den Frau­en. Im Ku­gel­sto­ßen ver­bes­ser­te Ne­la Leh­mann (TSV Fried­berg) die al­te Best­mar­ke von 11,72 Me­tern um et­wa 50 Zen­ti­me­ter. Im Hoch­sprung stei­ger­ten sich neun star­ke jun­ge Frau­en auf ho­hes Ni­veau. Letzt­lich teil­ten sich Mar­le­ne Zöttl und La­ra Bolz den neu­en Bur­gau­er Re­kord mit 1,60 Me­tern.

Ei­ne wei­te­re Best­mar­ke ver­pass­te der TSV um ei­ne Hand­voll Star­ter. Gnann da­zu: „Wenn das Wet­ter ein biss­chen bes­ser aus­ge­schaut hät­te, wä­re der Teil­neh­mer­re­kord kein The­ma ge­we­sen.“Doch auch so sei das Event in­zwi­schen „am Li­mit“an­ge­kom­men. (ica)

1,60 Me­ter wa­ren kein un­über­wind­ba­res Pro­blem: La­ra Bolz (TV Im­men­stadt) sprang zur Best­mar­ke und teil­te sie sich letzt­lich mit Mar­le­ne Zöttl (LG Aichach-Rehling).

Fo­tos: Ernst May­er

Schnell un­ter­wegs: Aleksan­dar As­ko­vic (rechts) stell­te über 100 Me­ter ei­nen Sta­di­on­re­kord auf, Mar­kus Preiß­in­ger wur­de Drit­ter.

Zwei­ter über 5000 Me­ter wur­de Ma­ri­us Forst­ner (SV Min­del­zell).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.