Die Löws tren­nen sich

Nach fast 40 Jah­ren kommt das En­de über­ra­schend

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite - VON TIL­MANN MEHL

Augs­burg Dass nun aus­ge­rech­net Joachim Löw ver­trags­brü­chig ge­wor­den ist, ist für ihn und sei­ne Frau am be­dau­er­lichs­ten. Der Bun­des­trai­ner ist der In­be­griff des Ver­läss­li­chen. Un­ter­zeich­net er ei­nen Kon­trakt, hält er sich auch dar­an. Nun ist na­tür­lich die Un­ter­schrift im Stan­des­amt nicht zu ver­glei­chen mit der Si­gna­tur ei­nes Ver­tra­ges beim DFB. Wäh­rend die ei­ne Un­ter­schrift meh­re­re Mil­lio­nen in we­ni­gen Jah­ren ga­ran­tiert, kos­tet die an­de­re Ner­ven – und bin­det im bes­ten Fall auf Le­bens­zeit.

Der 56-Jäh­ri­ge und sei­ne Frau Da­nie­la ha­ben nun be­schlos­sen, ihr Ehe­ver­hält­nis ru­hen zu las­sen. Die bei­den ha­ben sich ge­trennt, blei­ben aber vo­r­erst ver­hei­ra­tet.

Das Paar hat sich vor bei­na­he 40 Jah­ren ken­nen­ge­lernt. Joachim war da­mals ein auf­stre­ben­der Fuß­bal­ler, ab­sol­vier­te aber ne­ben­bei ei­ne Aus­bil­dung zum Großund Au­ßen­han­dels­kauf­mann und lern­te da­bei Da­nie­la ken­nen. Mitt­ler­wei­le dau­ert ih­re Ehe 30 Jah­re an. Vor 12 Jah­ren än­der­te sich das Le­ben der bei­den. Er wur­de Co-Trai­ner der deut­schen Na­tio­nal­mann­schaft und stand im Mit­tel­punkt. Sie trat kaum in der Öf­fent­lich­keit auf. Wo Spie­ler­frau­en auf­ge­bre­zelt auf den VIP-Plät­zen bauch­frei ju­bel­ten, fiel sie an­ge­nehm durch ih­re Zu­rück­hal­tung auf. Wie die Bild be­rich­tet, hat kei­ner der bei­den ei­nen neu­en Part­ner. Joachim hal­te sich in Ber­lin auf, wäh­rend sie wei­ter im Haus in Witt­nau bei Frei­burg woh­ne.

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.