Atem­pau­se für Ga­b­ri­el

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik - VON MAR­TIN FERBER fer@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Ih­re Aus­gangs­la­ge könn­te un­ter­schied­li­cher nicht sein, doch ihr Ziel ist das glei­che – sie wol­len im Amt blei­ben. Er­win Sel­le­ring, be­reits seit 2008 Mi­nis­ter­prä­si­dent von Meck­len­burg-Vor­pom­mern, strebt bei den Land­tags­wah­len am 4.Sep­tem­ber ei­ne dritte Amts­zeit an, zwei Wo­chen spä­ter muss sein SPD-Par­tei­freund Micha­el Mül­ler, der erst im De­zem­ber 2014 den über­aus po­pu­lä­ren, zu­letzt aber reich­lich amts­mü­den Klaus Wo­wer­eit ab­lös­te, sich erst­mals dem Wäh­ler­vo­tum stel­len.

Doch der Amts­bo­nus al­lei­ne bringt ih­nen we­nig, von der Po­pu­la­ri­tät ei­nes Win­fried Kret­sch­mann kön­nen die bei­den So­zi­al­de­mo­kra­ten, die als eher blass und bie­der gel­ten, nur träu­men. Zu­dem bläst ih­nen der bun­des­po­li­ti­sche Ge­gen­wind stark ins Ge­sicht. Die chro­ni­sche Schwä­che der SPD, die bun­des­weit auf ge­ra­de noch 22 Pro­zent kommt, zieht auch sie ge­wal­tig in die Tie­fe, es dro­hen her­be Ver­lus­te. Im­mer­hin, nach neu­en Um­fra­gen lie­gen die So­zi­al­de­mo­kra­ten in bei­den Län­dern vor­ne, an der Küs­te kom­men sie auf 24, in der Haupt­stadt auf 23 Pro­zent.

Für Sig­mar Ga­b­ri­el sind das erst ein­mal gu­te Nach­rich­ten. Die Um­fra­gen ver­schaf­fen ihm ei­ne kur­ze Atem­pau­se, mehr al­ler­dings nicht. Der Sep­tem­ber könn­te zum Schick­sals­mo­nat des an­ge­schla­ge­nen Par­tei­chefs und Vi­ze­kanz­lers wer­den, das Ab­schnei­den sei­ner Par­tei bei den Land­tags­wah­len stellt ei­ne Vor­ent­schei­dung über sei­ne Zu­kunft dar. Schwe­re Nie­der­la­gen wür­den so­fort die De­bat­te neu ent­fa­chen, ob er noch der Rich­ti­ge an der Spit­ze ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.