Bosch baut we­ni­ger Jobs ab Chan­ce für El­chin­gen

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

El­chin­gen Der Stel­len­ab­bau bei Bosch Rex­roth in El­chin­gen (Land­kreis Neu-Ulm) fällt we­ni­ger dra­ma­tisch aus als von An­ge­stell­ten und Ge­werk­schaft be­fürch­tet. Statt der zu­nächst an­ge­kün­dig­ten rund 600 Ar­beits­plät­ze sol­len bis zum En­de des Jah­res 2018 le­dig­lich 490 ge­stri­chen wer­den. Ein gro­ßer Teil da­von exis­tie­re aber schon jetzt nicht mehr, da be­reits in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten frei ge­wor­de­ne Stel­len nicht mehr wie­der­be­setzt wur­den. Das teil­te am gest­ri­gen Frei­tag das Un­ter­neh­men mit.

Im Som­mer des ver­gan­ge­nen Jah­res hat­te Bosch Rex­roth er­klärt, am Haupt­sitz des Be­reichs „Mo­bi­le An­wen­dun­gen“– dort wer­den vor al­lem Bau­tei­le für Bag­ger, Ga­bel­stap­ler oder Trak­to­ren ge­fer­tigt – rund 450 Mil­lio­nen ein­spa­ren zu wol­len. Dar­auf­hin ver­han­del­ten Un­ter­neh­mens­füh­rung und Ar­beit­neh­mer­ver­tre­ter rund zwölf Mo­na­te lang über ein Sa­nie­rungs­kon­zept, das ges­tern end­gül­tig be­schlos­sen wur­de. Dass nun rund 120 Stel­len we­ni­ger weg­fal­len als ur­sprüng­lich ge­plant, liegt vor al­lem dar­an, dass ein Teil der Pro­duk­ti­on im Schwes­terWerk in Bur­sa (Tür­kei) nach El­chin­gen ver­legt wer­den soll. (bmi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.