Ju­do: Es flie­ßen die Trä­nen

Ent­täu­schen­de deut­sche Bi­lanz

Mittelschwaebische Nachrichten - - Olympische Spiele 2016 -

Rio de Janei­ro Die deut­schen Ju­do­kas ha­ben ihr Me­dail­lenziel bei den Olym­pi­schen Spie­len klar ver­fehlt. Nach dem frü­hen Aus der bei­den Schwer­ge­wicht­ler Jas­min Külbs und An­dré Breit­barth am letz­ten Ju­doWett­kampf­tag am Frei­tag bleibt es bei nur ei­ner Bron­ze-Me­dail­le, die Lau­ra Var­gas Koch hol­te. „Das ist zu we­nig für un­se­re An­sprü­che“, sag­te der Prä­si­dent des Deut­schen Ju­do-Bun­des (DJB), Pe­ter Fre­se.

Drei bis vier Me­dail­len hat­te der DOSB für die Ju­do­kas als Ziel aus­ge­ge­ben. Statt­des­sen steht das schwächs­te Ab­schnei­den der deut­schen Ju­do­kas seit den Spie­len in Syd­ney vor 16 Jah­ren. „Ich bin nicht zu­frie­den und ich bin auch trau­rig für un­se­re Ath­le­ten“, sag­te Fre­se.

In 13 von 14 Ge­wichts­klas­sen wa­ren in Rio deut­sche Ju­do­kas am Start. Zehn von ih­nen schei­ter­ten schon in Run­de eins oder zwei, le­dig­lich Me­dail­len-Ge­win­ne­rin Var­gas Koch so­wie Lui­se Mal­zahn und Karl-Richard Frey, die im Kampf um Bron­ze ver­lo­ren, ka­men über die Run­de der bes­ten 16 hin­aus. „Wir ha­ben ei­ne gu­te Brei­te, aber wir ha­ben nicht die­se in­di­vi­du­el­le Spit­ze“, sag­te Fre­se.

Gold bei den Frau­en in der Klas­se über 78 Ki­lo­gramm hol­te Émi­lie An­déol aus Frank­reich, die im Fi­na­le die Ku­ba­ne­rin Ida­lys Or­tíz be­sieg­te. Bei den Män­nern wur­de wie schon 2012 Ted­dy Ri­ner Olym­pia­sie­ger. Sil­ber be­kam der Ja­pa­ner Hi­sayo­shi Ha­ra­sa­wa. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.