Is­lam­feind­li­che Auf­kle­ber

Po­li­zei und Ge­mein­de hof­fen auf Hin­wei­se

Mittelschwaebische Nachrichten - - Mindel- Und Zusamtal, Landkreis, Nachbarschaft -

Ba­ben­hau­sen In den ver­gan­ge­nen Ta­gen wur­den auf sehr vie­len Flä­chen, vor al­lem aber auf Ver­kehrs­schil­dern, in Ba­ben­hau­sen is­lam­feind­li­che Auf­kle­ber auf­ge­bracht. Die­se sind nur sehr schwer ab­zu­lö­sen. Vie­le St­un­den sind seit­dem Bau­hof­lei­ter Er­win Hat­zel­mann und sei­ne Mit­ar­bei­ter be­schäf­tigt, die Schil­der wie­der da­von zu be­frei­en.

Auch Bür­ger­meis­ter Ot­to Göp­pel zeig­te sich über die frem­den­feind­li­chen Auf­kle­ber ent­setzt. Auf die­se wur­de er als Ers­tes durch Mit­glie­der der Tür­kisch-Is­la­mi­schen Uni­on Ba­ben­hau­sen und Um­ge­bung auf­merk­sam ge­macht. In­zwi­schen ist der Vor­gang an die Po­li­zei wei­ter­ge­lei­tet wor­den. Bür­ger­meis­ter Göp­pel hofft, dass die Ur­he­ber der Kle­be­ak­ti­on bald er­mit­telt wer­den. In die­sem Zu­sam­men­hang bit­tet die Markt­ge­mein­de die Be­völ­ke­rung um Mit­hil­fe.

Even­tu­el­le Zeu­gen sol­len sich bei der Po­li­zei un­ter der Te­le­fon­num­mer 08333/2280 oder im Vor­zim­mer des Bür­ger­meis­ters (08333/940032) mel­den. (fs)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.