Ar­beits­agen­tur bie­tet mehr An­ge­bo­te im In­ter­net

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Die Ar­beits­agen­tur er­wei­tert ih­ren On­line-Ser­vice, da­mit Kun­den und Ar­beit­ge­ber Zeit und Kos­ten spa­ren kön­nen. Die be­ste­hen­den An­ge­bo­te für Ar­beit­neh­mer (Ar­beits­lo­sen­geld on­line be­an­tra­gen) und für Ar­beit­ge­ber (Be­schei­ni­gun­gen elek­tro­nisch an­neh­men) sind mit er­wei­ter­ten Funk­tio­nen in das In­ter­net-Por­tal in­te­griert wor­den, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung. Ne­ben dem per­sön­li­chen Zu­gang rund um die Uhr sind jetztl eis tungs­recht­lic he In­for­ma­tio­nen für Ar­beit­neh­mer an ei­ner zen­tra­len Stel­le in noch trans­pa­ren­te­rer Form ver­füg­bar. Kun­den wer­den dort beim Aus­fül­len der An­trä­ge durch ei­nen For­mu­lar as­sis­ten­ten un­ter­stützt. Der Weg für die Be­an­tra­gung von Leis­tun­gen in die Agen­tur für Ar­beit ent­fällt. Mit­tei­lun­gen wie et­wa die Ab­mel­dung in Ar­beit, Än­de­run­gen der An­schrift oder der Bank­ver­bin­dun­gen wer­den im Por­tal mit ent­spre­chen­der Si­cher­heits­stu­fe über­mit­telt. Glei­che Vor­tei­le gibt es für Ar­beit­ge­ber, wenn sie Ar­beits­be­schei­ni­gun­gen und Ne­ben ein­kom­mens be­schei­ni­gun­gen elek­tro­nisch über­mit­teln. Das neue Por­tal bie­tet au­ßer­dem die Mög­lich­keit, ei­ne För­der­vor­an­fra­ge zum E ing lie­de­rungs zu­schuss zu ver­sen­den. Um al­le An­ge­bo­te nut­zen zu kön­nen, ist nur ei­ne Re­gis­trie­rung not­wen­dig. Das Ar­beits­lo­sen­geld kann bis auf Wei­te­res auch oh­ne Re­gis­trie­rung on­line be­an­tragt wer­den. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen gibt es per Te­le­fon un­ter den ge­büh­ren­frei­en Num­mern 0800/4555503 (tech­ni­sche Hil­fe) und 0800/4555500 (all­ge­mei­ne Aus­künf­te) und im In­ter­net un­ter ar­beits­agen­tur.de (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.