Vier Fal­len für Ca­brio­fah­rer

Wor­auf zu ach­ten ist

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wochenend Journal -

Für Ca­brio­fah­rer ist der­zeit Hoch­sai­son. Doch auch wenn das Wet­ter mit­spielt, kann da­bei ei­ni­ges schief­ge­hen. Hier vier klas­si­sche Feh­ler, die Ca­brio­fah­rer leicht be­ge­hen kön­nen:

Son­nen­brand und Son­nen­stich ein­han­deln Der Som­mer in un­se­ren Brei­ten­ge­ra­den ist oft we­ni­ger son­nig, als Ca­brio­fah­rer sich das manch­mal wün­schen wür­den. Den­noch dür­fen sie die Son­ne nicht un­ter­schät­zen. Im küh­len Fahrt­wind mer­ken sie even­tu­ell nicht, wie sehr die Son­ne auf der Haut brennt. Die Fol­ge: ein Son­nen­brand – oder schlimms­ten­falls so­gar ein Son­nen­stich. „Als Schutz soll­ten Ca­brio­Fah­rer un­be­dingt ei­ne Kopf­be­de­ckung wie ei­ne Kap­pe tra­gen“, sagt Hans-Ul­rich San­der vom TÜV Rhein­land. Zu­sätz­lich soll­ten Sie freie Haut­stel­len mit Son­nen­schutz ein­cre­men.

Oh­ne Son­nen­bril­le un­ter­wegs Ei­ne Son­nen­bril­le ver­hin­dert nicht nur, dass Fah­rer ge­blen­det wer­den. Sie sorgt auch da­für, dass kei­ne In­sek­ten in die Au­gen ge­ra­ten. Denn wenn ei­nem das un­ter­wegs auf der Stra­ße pas­siert, kann das schnell ei­nen Un­fall zur Fol­ge ha­ben.

Leich­te Beu­te für Die­be bie­ten Zum Schutz vor Lang­fin­gern rät der TÜV da­zu, Wert­sa­chen, Hand­ta­schen und lo­se Ge­gen­stän­de wie MP3-Play­er auch wäh­rend der Fahrt im­mer im Kof­fer­raum oder im Hand­schuh­fach zu ver­stau­en.

Ver­deck falsch pfle­gen Den Dreck von der letz­ten Land­par­tie ein­fach in der Wa­sch­an­la­ge ab­wa­schen? Dumm ge­lau­fen, wenn das Ver­deck vom Her­stel­ler nicht da­für frei­ge­ge­ben war. Das prü­fen Fah­rer vor­ab mit ei­nem Blick in die Be­die­nungs­an­lei­tung. Im Zwei­fel ist das Ca­brio mit der Hand zu wa­schen. (dpa)

Fo­to: BMW

Nach oben of­fen: Ca­brio­fah­rer ha­ben jetzt Hoch­sai­son.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.