Wie die Müt­ter, so die Töch­ter

Mittelschwaebische Nachrichten - - Geld & Leben - VON FE­LI­CI­TAS MACKETANZ fe­li­ci­tas.macketanz@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Was ma­chen ei­gent­lich die Mit­te-20-Jäh­ri­gen in ih­rer Frei­zeit? Im In­ter­net sur­fen, an der Youtube-Star-Kar­rie­re fei­len, auf Kon­zer­te ge­hen, Fes­ti­vals be­su­chen und wil­de Par­tys fei­ern – möch­te man mei­nen. Die Wahr­heit sieht schon mal an­ders aus: sie stri­cken, hä­keln, nä­hen und schmei­ßen so­gar ei­ge­ne Tup­per-Par­tys.

Je­der kennt sie, die klei­nen bun­ten Plas­tik-Bo­xen mit run­dem oder ecki­gem De­ckel, der Flüs­sig­kei­ten ga­ran­tiert nicht durch­si­ckern lässt. An sich ei­ne sehr gu­te Sa­che, ei­ne schö­ne Er­fin­dung, nicht nur für Schul- und Kin­der­gar­ten­kin­der. Wä­ren da nur nicht die­se Par­tys.

Es fängt al­les ganz harm­los mit ei­ner Ein­la­dung an. Aber: Ist die ers­te Sau­se vor­bei, hat die Cou­si­ne der Freun­din, de­ren Schwes­ter die Fei­er ge­schmis­sen hat, schon die nächs­te Fe­te or­ga­ni­siert. Und wäh­rend des gu­ten Es­sens, dem le­cke­ren Sekt und dem neu­es­ten Tratsch ver­gisst man schnell, dass ein Kon­zern ganz ne­ben­bei sein Rie­sen­ge­schäft macht. Qua­si auf der Eck­bank, auf der sonst nur On­kel Wal­ter sitzt; Ver­kaufs­stra­te­gie zwi­schen Mi­kro­wel­le und Wein­re­gal.

Die­se ei­ne Fei­er wä­re ja nicht so schlimm, wenn nicht auch noch an­de­re Fir­men ein Ge­schäft in die­ser Form des Ver­kaufs wit­tern wür­den. Wie schon ih­re Müt­ter neh­men jetzt al­so ih­re Töch­ter an Ver­kaufs­ver­an­stal­tun­gen für Kos­me­tik­pro­duk­te, Rei­ni­gungs­mit­tel, ja so­gar Des­sous teil. Na­tür­lich wird die Fei­er ganz oh­ne Hin­ter­ge­dan­ken ze­le­briert. Es soll ja nur ei­ne Par­ty sein, auf der die Kun­din­nen es­sen, trin­ken, pro­bie­ren und – kau­fen.

Was tun ei­gent­lich die Mit­te20-Jäh­ri­gen heu­te so? Sie ma­chen ge­nau das, was schon ih­re Müt­ter und Groß­müt­ter ge­macht ha­ben, vi­el­leicht so­gar manch­mal ein biss­chen spie­ßi­ger.

Foto: Fo­to­lia

Rund und prak­tisch: Im­mer mehr jun­ge Men­schen fei­ern Tup­per-Par­tys – wie ih­re Müt­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.