Ga­b­ri­el gibt Über­nah­me von Ku­ka durch Mi­dea frei

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Wie zu er­war­ten war, kann Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el kei­ne Ein­wän­de ge­gen die Über­nah­me des Augs­bur­ger Ro­bo­ter­bau­ers Ku­ka durch den chi­ne­si­schen Mi­dea-Kon­zern vor­brin­gen. Das wur­de ges­tern Abend be­kannt. Wie be­rich­tet, hät­te Ga­b­ri­el be­wei­sen müs­sen, dass die öf­fent­li­che Ord­nung oder die Si­cher­heit der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land durch den Ein­stieg der Chi­ne­sen ge­fähr­det ist. Da aber Ku­ka in Deutsch­land nicht im Be­reich der mi­li­tä­ri­schen Pro­duk­ti­on tä­tig ist, hat­te das Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um kei­ne Ar­gu­men­te ge­gen die Über­nah­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.