Mit Schloss ge­si­cher­te Fahr­rä­der ge­stoh­len

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Ob­wohl sie ihr Fahr­rad mit ei­nem Ket­ten­schloss ab­ge­sperrt hat­te, ist ei­ner 24-Jäh­ri­gen der Draht­esel ge­stoh­len wor­den. Laut Po­li­zei hat­te die Frau das Rad am 5. Au­gust um Mit­ter­nacht in der Ichen­hau­ser Stra­ße 24f in Günz­burg ab­ge­stellt und es mit ei­nem Ket­ten­schloss an ei­nem Fahr­rad­stän­der ab­ge­schlos­sen. Als sie am ver­gan­ge­nen Frei­tag um 18 Uhr nach ih­rem Fahr­rad schau­te, stell­te sie fest, dass das Ket­ten­schloss auf­ge­bro­chen und das Rad ge­stoh­len wor­den war. Au­ßer­dem wur­de am Sonn­tag zwi­schen Mit­ter­nacht und 11.30 Uhr ein am Au­weg ver­sperrt ab­ge­stell­tes Fahr­rad, Mar­ke Gi­ant, sil­ber­far­ben, ge­stoh­len. Das Rad hat ei­nen Wert von 820 Eu­ro. (zg)

Zeu­gen wer­den ge­be­ten, sich bei der Po­li­zei Günz­burg, Te­le­fon 08221/ 919-0, zu mel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.