Ab­schluss­be­richt zu Vor­fäl­len im Kraft­werk

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Land­kreis Zu zwei Vor­fäl­len im Atom­kraft­werk (Akw) Gund­rem­min­gen aus dem ver­gan­ge­nen Jahr hat das baye­ri­sche Um­welt­mi­nis­te­ri­um jetzt die Ab­schluss­be­rich­te vor­ge­legt – und der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Har­ry Scheu­en­stuhl (SPD) hat un­se­rer Zei­tung das Pa­pier zu­gäng­lich ge­macht. So hat­te sich im No­vem­ber 2015 in Block C ein Brennst­ab­bün­del vom Brenn­ele­men­te­kopf ge­löst, als es in sei­ne neue La­ger­po­si­ti­on ge­fah­ren wer­den soll­te. Der Bruch des Was­ser­ka­nals als Trag­struk­tur war dem­nach die Ur­sa­che, aus­ge­löst durch das Ver­kan­ten des un­te­ren Teils des Ele­ments mit der Kan­te des La­ger­ge­stells beim Ein­fä­deln. Das Ele­ment war be­reits be­schä­digt wor­den, wohl beim Auf­brin­gen ei­nes Kas­tens. Als Kon­se­quenz wur­den die Grei­fer der La­de­ma­schi­nen mo­di­fi­ziert, so­dass das Spiel des Trag­bü­gels im Grei­fer mi­ni­miert ist. Au­ßer­dem wur­den die Fahr­ge­schwin­dig­kei­ten der La­de­ma­schi­nen re­du­ziert. Die Ge­fahr, dass das Brenn­ele­ment aus­ein­an­der­fällt, ha­be nicht be­stan­den. Auch ha­be das Ver­sa­gen des Was­ser­ka­nals nichts mit Hüll­rohr­schä­den bei Brenn­ele­men­ten die­ses Her­stel­lers zu tun. Auf an­de­re Kraft­wer­ke sei der Vor­fall nicht zu über­tra­gen, sie wür­den aber über die Er­kennt­nis­se in­for­miert. Eben­falls liegt der Ab­schluss­be­richt für die Re­ak­tor­schnell­ab­schal­tung im März 2015 in Block C vor, die durch ei­nen mensch­li­chen Feh­ler ver­ur­sacht wor­den war. Die Si­cher­heit der An­la­ge sei nicht tan­giert wor­den, was auch ein Aus­schuss der Re­ak­tor­si­cher­heits­kom­mis­si­on fest­ge­stellt ha­be. Trotz­dem sei­en im Maß­nah­men er­grif­fen wor­den, ins­be­son­de­re geht es um die Er­wei­te­rung von Schu­lun­gen und Warn­hin­wei­se. Zur räum­li­chen Tren­nung von Si­cher­heits­ein­rich­tun­gen be­ste­he kein Hand­lungs­be­darf. (cki)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.