Po­li­zis­ten schie­ben 21 Mil­lio­nen Über­stun­den

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Deut­sche Po­li­zei­be­am­te ha­ben an­ge­sichts neu­er Auf­ga­ben et­wa bei der Ter­ror­be­kämp­fung und ei­ner dün­nen Per­so­nal­de­cke laut Ge­werk­schafts­an­ga­ben mas­sen­wei­se Über­stun­den an­ge­häuft. „Die Lan­des­po­li­zei­en und die Bun­des­po­li­zei schie­ben in Deutsch­land ei­nen gi­gan­ti­schen Berg von et­wa 21 Mil­lio­nen Über­stun­den vor sich her“, sag­te Jörg Ra­dek, Vi­ze-Chef der Ge­werk­schaft der Po­li­zei (GdP), ges­tern der Rhei­ni­schen Post. Die man­gel­haf­te Per­so­nal­struk­tur in wei­ten Tei­len der Re­pu­blik ge­fähr­de mitt­ler­wei­le die öf­fent­li­che Si­cher­heit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.