Uli Ho­en­eß be­sucht Lem­ke

Ge­burts­tags­wün­sche für Ex-Wi­der­sa­cher

Mittelschwaebische Nachrichten - - Sport -

Bre­men Uli Ho­en­eß zeig­te Grö­ße. Zum 70. Ge­burts­tag von Wil­li Lem­ke reis­te der ehe­ma­li­ge Bay­ern-Ma­na­ger am Frei­tag nach Bre­men und gra­tu­lier­te dem frü­he­ren Wer­derMa­na­ger per­sön­lich. Der sechs Jah­re jün­ge­re Ho­en­eß über­reich­te sei­nem eins­ti­gen Wi­der­sa­cher als Ge­schenk ei­nen Ball mit Herz-Mo­tiv. Die meis­ten Gäs­te beim Emp­fang im We­ser­sta­di­on staun­ten nicht schlecht. Der Fuß­ball-Bun­des­li­ga­klub hat­te die Ge­burts­tags­fei­er für sein Auf­sichts­rats­mit­lied Lem­ke zwar or­ga­ni­siert, den Na­men des un­er­war­te­ten Gas­tes aber nicht öf­fent­lich mit­ge­teilt. Um­so grö­ßer war die Über­ra­schung. Schließ­lich gal­ten Ho­en­eß und Lem­ke lan­ge Zeit als Erz­ri­va­len im deut­schen Fuß­ball. Die Män­ner­feind­schaft ist in­zwi­schen be­gra­ben. Be­reits im ver­gan­ge­nen Ok­to­ber hat­te Lem­ke die Ver­söh­nung der bei­den öf­fent­lich ge­macht. Mit sei­nem Ge­burts­tags­be­such ließ Ho­en­eß nun den Wor­ten Ta­ten fol­gen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.