Freie Plät­ze bei Be­treu­ung für De­menz­kran­ke

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Das „Ca­fé Ver­giss­mein­nicht“, ei­ne Be­treu­ungs­grup­pe für Alz­hei­mer­kran­ke und ver­wirr­te äl­te­re Men­schen in Günz­burg, bie­tet wie­der freie Plät­ze an. Ziel ist die Ent­las­tung der pfle­gen­den An­ge­hö­ri­gen. Die Grup­pe nimmt den An­ge­hö­ri­gen die Be­treu­ung der Kran­ken für ei­ni­ge St­un­den ab. Es wer­den ver­schie­de­ne Ak­ti­vi­tä­ten wie Ma­len, ein­fa­che Spie­le und Wort­fin­dungs­übun­gen an­ge­bo­ten. Die Be­treu­ungs­grup­pe wird von qua­li­fi­zier­ten und be­rufs­er­fah­re­nen eh­ren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen ge­lei­tet, die ei­ne Eins-zu-eins-Be­treu­ung an­bie­ten. Au­ßer­dem soll die Grup­pe den Er­krank­ten die Mög­lich­keit bie­ten, mit an­de­ren Men­schen zu­sam­men­zu­kom­men. Die Grup­pe ist je­den Di­ens­tag und Mitt­woch in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ge­öff­net. (zg)

An­mel­dung bei Alex­an­dra Füh­rer in der Se­nio­ren­fach­stel­le un­ter Te­le­fon 08221/95-210 oder per E-Mail an a.fu­eh­rer@land­kreis-guenz­burg.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.