Auch ei­ne Hal­tungs­fra­ge: Wolf­gang Bos­bach hört auf

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Der lang­jäh­ri­ge CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Wolf­gang Bos­bach tritt bei der Bun­des­tags­wahl 2017 nicht mehr an: „Mit Ablauf die­ser Wahl­pe­ri­ode wer­de ich mei­ne po­li­ti­sche Ar­beit end­gül­tig be­en­den“, sag­te der 64-Jäh­ri­ge ges­tern Abend. Für die­se Ent­schei­dung ge­be es nicht nur ei­nen Grund, son­dern ein gan­zes Bün­del von Grün­den – „so­wohl po­li­ti­sche als auch sehr per­sön­li­che“, sag­te Bos­bach, der seit 1994 dem Bun­des­tag an­ge­hört. „In ei­ni­gen wich­ti­gen po­li­ti­schen Fra­gen kann ich die Hal­tung mei­ner Par­tei nicht mehr mit der Über­zeu­gung ver­tre­ten, wie ich sie ger­ne ver­tre­ten wür­de – und wie ich sie auch ver­tre­ten müss­te, falls ich noch ein­mal für die CDU für den Bun­des­tag kan­die­ren wür­de.“(dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.