Au­di und Daim­ler set­zen wei­ter­hin auf Chi­na

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Trotz der sich ab­schwä­chen­den Wirt­schaft in Chi­na rech­nen die deut­schen Au­to­her­stel­ler Au­di und Daim­ler wei­ter­hin mit gu­ten Ge­schäf­ten auf ih­rem wich­tigs­ten Ab­satz­markt. Die Ver­käu­fe wür­den durch den an­ste­hen­den Start ei­nes neu­en Au­di A4 in der zwei­ten Jah­res­hälf­te ei­nen „zu­sätz­li­chen Schub“er­hal­ten, sag­te Au­dis Chi­na-Chef Joa­chim Wed­ler am Mon­tag an­läss­lich der Er­öff­nung ei­nes neu­en Ge­trie­be­werks in der chi­ne­si­schen Ha­fen­stadt Tian­jin. Zu­ver­sicht­lich äu­ßer­te sich am Mon­tag auch Daim­lers Chi­na-Chef Hu­ber­tus Tros­ka, der in ei­nem Jour­na­lis­ten­ge­spräch in Pe­king ei­ne „wei­ter gu­te“Ent­wick­lung für das Chi­na­ge­schäft vor­her­sag­te. Bei­de Au­to­her­stel­ler kön­nen bis­her auf ein er­folg­rei­ches Jahr in Chi­na zu­rück­bli­cken. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.